DS 7 Crossback als limitiertes Sondermodell La Premiere

DS 7 Crossback La Premiere. Foto: spothits/DS Automobiles
DS 7 Crossback La Premiere. Foto: spothits/DS Automobiles

Gerade hat DS Automobiles das Serienmodell des SUV DS 7 Crossback präsentiert, da bringt der Hersteller mit dem Le Premiere ein limitiertes Editionsmodell.

Optische Akzente

Das Sondermodell DS 7 Crossback La Premiere ist in den Farben Artense-Grau, Perlmutt-Weiß und Perla Nera-Schwarz lieferbar. Wie im Serienmodell bietet auch das Editionsmodell Perlenstickereien an den Sitzen und einen Chronographen der französischen Uhrenmaufaktur B.R.M. am Armaturenbrett.

Zudem setzt der Rot-Ton Art-Rubis Akzente am Exterieur. So etwa über dem Logo auf der Motorhaube. An dieser Stelle wird die Seriennummer des limitierten SUV farblich eingefasst. Ebenso tragen der Namenzug La Premiere hinter den vorderen Radhäusern und jede zweite Speichen der Alu-Räder Art-Rubis Akzente.

Assistenzsysteme

An Bord des Sondermodells sind Assistenten wie DS Connect Pilot – ein weiterer Schritt zum autonomen Fahren, DS Night Vision – verbessert die Sicht bei Nacht und DS Active Scan Suspension – ein Federungssystem, bei eine Kamera die Fahrbahn scannt und der Federungskomfort entsprechend den Straßengegebenheiten angepasst wird.

Motorisierung

DS Automobiles verbaut im Sondermodell DS 7 Crossback La Premiere einen BlueHDi-Dieselmotor 180 mit Stop&Start und einen THP-Benzinmotor 225 mit Stop&Start. Beide Motoren verfügen über die Achtgang-Automatik EAT8.

Weitere Einzelheiten folgen…

Details zur Bestellung und Informationen, wie viele Einheiten es vom limitierten Sondermodell geben soll, gibt DS Automobiles im April 2017 bekannt.

sph/koe

Weitere Meldungen