Dethleffs c’go 2018: Neue Grundrisse und Modellpflege

Dethleffs c'go 2018. Foto: spothits/Dethleffs
Dethleffs c'go 2018. Foto: spothits/Dethleffs

Reisemobil- und Caravan-Hersteller Dethleffs modernisiert den c’go. Damit startet der Dethleffs c’go mit neuen Ausstattungsdetails im Innenraum und drei neuen Grundrissen. Zudem sind für die Modellgeneration 2018 ein Sicherheitspaket und zusätzliche Sonderausstattung lieferbar.

Interieur

Für den Innenraum stehen vier neue Bezüge zur Wahl, die gegenüber der Ausführung im Vorgängermodell weniger flippig daherkommen, erklärt der Hersteller. Hinzu kommen Griffe in Chromoptik an den Möbelfronten. Neu ist zudem das optionale Sicherheitspaket mit ATC, einem Sicherheits-Gasdruckregler mit Crashsensor für zwei Gasflaschen und die Reglerbeheizung EisEx für eine zuverlässige Gaszufuhr im Winter. Optional lassen sich ein drittes Stockbett mit zusätzlichem Fenster, eine Verbreiterung der Sitzgruppe bei den Grundrissen 515 RK und 535 QSK sowie gekettelte Teppiche ergänzen.

Dethleffs c’go 515 RE

Mit den drei neuen Grundrissen erweitert Dethleffs das Angebot des c’go auf nunmehr zehn Varianten. Die neue Grundrisse bieten zwei Stockbetten und im Dethleffs c’go 515 RE Längseinzelbetten mit Rundsitzgruppe im Bug und serienmäßigem Bugfenster. An Bord sind ein beleuchteter Kleiderschrank sowie ein 142 Liter Kühlschrank.

Dethleffs c’go 515 RK

Im Dethleffs c’go 515 RK verbaut der Hersteller im Heck zwei Stockbetten und eine Sitzgruppe mit Kinderzimmer. Optional steht ein Dreifach-Stockbett zur Verfügung. Dann bietet der Caravan bis zu sechs Schlafplätze.

Dethleffs c’go 565 FMK

Als dritter Grundriss ist der Dethleffs c’go 565 FMK lieferbar. Der Caravan bietet im Bug ein Längsdoppelbett mit Sanitär- und Waschbereich. In der Mitte des Caravans liegt eine Sitzgruppe, im Heck sind Querstockbetten untergebracht.

Preis

Der Einstiegspreis für den Dethleffs c’go startet bei 12.999 Euro.

Weitere Meldungen