Lobbyisten haben in Deutschland freie Hand

Deutschland hat sich bis heute nicht gegen Korruption ausgesprochen und reiht sich so zwischen Ländern wie Sudan, Saudi-Arabien, Syrien und Nordkorea ein. Von keinem der Staaten wurde die UN-Konvention gegen Korruption bislang ratifiziert. Zum morgigen Welt-Anti-Korruptions-Tag (9.12.2013) gehöre das Thema auf die Tagesordnung des Bundestages, meint Frank Tempel (Die Linke).

sph/koe

Weitere Meldungen