Renault Zoe mit neuem Elektromotor

Renault Zoe mit neuen Elektromotor. Foto: spothits/Renault
Renault Zoe mit neuen Elektromotor. Foto: spothits/Renault

Der Renault Zoe bekommt einen neuen Elektromotor mit 80 kW/109 PS. Damit bietet der neue E-Motor 12 kW/17 PS mehr Leistung als bislang. Zudem spendiert der Hersteller in Serie das Touchscreen-Multimediasystem Renault R-Link Evolution. So lassen sich über Android Auto Smartphones einbinden.

Neue Top-Motorisierung

Die Eigenentwicklung des neuen Elektromotors beschleunigt den Renault Zoe zwei Sekunden schneller von 0 auf 100 km/h als das Vorgängermodell. Das maximale Drehmoment liegt bei 225 Newtonmetern. Mit dem neuen Elektromotor ist der Renault Zoe nun in den Leistungsstufen 44 kW/60 PS, 57 kW/76 PS, 68 kW/92 PS und 80 kW/109 PS lieferbar.

Neben dem Renault Zoe treiben die E-Motoren den Kangoo Z.E., Zoe und den neuen Elektrotransporter Master Z.E. an. Zudem wird Elektromotor im Smart Electric Drive des Kooperationspartners Daimler verbaut.

Renault R-LINK Evolution

Ebenfalls neu ist das serienmäßige Touchscreen-Multimediasystem Renault R-LINK Evolution, über das die Smartphone-Integration via Android Auto möglich ist. So können mobile Apps vom Endgerät schnell und intuitiv über die Bedienelemente des Fahrzeugs genutzt werden. Die Steuerung erfolgt entweder per Sprachsteuerung, am Lenkrad oder über den Touchscreen. Mit dem System können Musik- und Hörbuch-Streamingdienste wie Spotify und Audible sowie Messaging Apps und Navigationsdienste mit Echtzeitverkehrsdaten genutzt werden.

Mehr Farbe für den Stromer

Ab sofort bietet Renault den Zoe in der Lackierung „Blueberry Purple”. In Kombination mit der Ausstattung Intens kommt das neue „Blueberry-Purple”-Paket hinzu. Dann sind im Innenraum unter anderem eine Dekorleiste am Instrumententräger sowie die Einfassungen von Lüftungsdüsen, Wählhebel und Lautsprechern in Mattviolett ausgeführt. Hinzu kommen schwarze Sitze mit violetten Dekorelementen.

sph/koe

Weitere Meldungen