Hymer ML-T und Hymercar auf neuem Chassis

Hymer ML-T auf neuem Mercedes-Benz Sprinter Chassis. Foto: spothits/Hymer
Hymer ML-T auf neuem Mercedes-Benz Sprinter Chassis. Foto: spothits/Hymer

Reisemobil- und Caravan-Hersteller Hymer stellt das teilintegrierten Modell ML-T und den Kastenwagen Hymercar auf ein neues Mercedes-Benz Sprinter Chassis. Mit dem neuen Unterbau wird die Ausstattung der beiden Fahrzeuge erweitert. Erstmals vorstellen dürfte Hymer beide Modelle auf dem Caravan Salon in Düsseldorf vom 25. August bis 2. September 2018.

Mehr Sicherheit

An Bord der überarbeiteten Modelle sind unter anderem Seitenwind- und aktiver Bremsassistent sowie der aktive Abstands-Assistent DISTRONIC. Zudem sind Airbags für Fahrer und Beifahrer, Keyless Start und Lichtautomatik Serie.

Exterieur

Für die Außengestaltung übernimmt Hymer sowohl beim ML-T wie auch für das Hymercar die Formensprache von Daimler. Hinzu kommen neue Außendesignabklebung bei bei beiden Modellen .

Arbeitsplatz

Das Cockpit von ML-T und Grand Canyon S verfügt über zahlreiche Ablageflächen und liefert einen automotiven Gesamteindruck. Auf Wunsch stehen für den Innenraum des ML-T zwei Möbeldekore in Holzoptik zur Verfügung. Für den Grand Canyon S ist ab sofort ein grauer Fußboden, farblich passenden zu den hellen Möbelfronten, lieferbar.

Ausstattung

Die Serienausstattung umfasst unter anderem GFK-Leichtbauboden, isolierten Frisch- und Abwassertanks mit einem Volumen von 120 beziehungsweise 100 Liter Fassungsvermögen sowie eine Garage mit Türen auf beiden Seiten des Fahrzeugs.

Weitere Ausstattungsdetails können auf Wunsch nachgerüstet werden. Darunter sind etwa ein Auszugschlitten für Gasflaschen, das Hymer Smart Battery System und ein leistungsstarker 3.0-Liter-V6-Diesel mit 190 PS.

Hymercar Grand Canyon S

Mit umfangreicher Serienausstattung startet auch der Kastenwagen des Herstellers.  So sind etwa die Klimaanlage Tempmatic, ein Seitenwindassistent, Tempomat und ausziehbare Badarmaturen mit Außenduschfunktion an Bord.

Wie beim Hymer ML-T verbaut der Hersteller auch für das Hymercar oprional das Hymer Smart Battery System. Zudem ist in Kombination mit Allradantrieb das 7G Tronic Automatikgetriebe lieferbar. Als Topmotorisierung steht ein 190 PS Diesel zur Verfügung.

Verfügbarkeit der Modelle

Die überarbeiteten Modell Hymer ML-T und Hymercar stehen ab September 2018 beim Händler. Dabei soll es den teilintegrierten ML-T mit vier Grundrissen geben.

sph/koe

Weitere Meldungen