Knaus Caravans 2017

Knaus Sport. Foto: spothits/Knaus
Knaus Sport. Foto: spothits/Knaus

Seit dem Modelljahr 2017 verfügen alle Knaus Caravans über eine neue Eingangstür mit integriertem Ablagefach, Fenster (baureihenabhängig) und Abfalleimer. Zusätzlich wurden bei allen Baureihen zahlreiche Details optimiert. Die zum Modell 2017 komplett erneuerten Modelle Südwind und Südwind Silver Selection wurden aufgewertet. 

Der SPORT – bezahlbar und attraktiv mit neuen Grundrissen

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten können sich künftig die Übertragungsrechte von Olympischen Spielen aus finanziellen Gründen nicht mehr leisten. Bei Knaus Tabbert bleibt der SPORT dagegen weiterhin bezahlbar – und er wird jetzt noch attraktiver: Gab es bislang vom preiswertesten Knaus Wohnwagen schon 14 verschiedene Grundrisse, kommen nun noch drei weitere hinzu. Der 500 KD ist mit längsangeordneten Kinderstockbetten im Heck links und dem vorn quer arrangierten Doppelbett ausgestattet. Zusätzlich lassen sich der Sitzbereich zu einem weiteren Kinderbett umfunktionieren. Dennoch bleibt Raum für die mittige Dinnette, gegenüberliegend die Küche (Kühlschrank mit 145 Liter) und ein komplettes Badezimmer.

Bei den neuen 500 UF und 540 UE waren die Konstrukteure aus Jandelsbrunn besonders kreativ wie innovativ: Die gespiegelten Grundrisse sind völlig neu entworfen und gefallen mit ihrer neuen Offenheit bei der Innenraumgestaltung. Die gemütliche u-förmige Sitzgruppe ist im Gegensatz zu bisher im Bug untergebracht – darüber lässt ein weit ins Dach gezogene, üppig dimensioniertes Panoramafenster, sowie ein großes Bugfenster (Sky Roof) viel Licht und Luft ins Innere und erlaubt so bislang ungeahnte Ausblicke. Ab sofort lassen sich in den neuen SPORT-Modellen also Wolken oder Sterne zählen. Je nach Version gibt es ein großzügiges Doppelbett oder zwei komfortable Einzelbetten im Heck.

Bewährt – und deshalb geblieben: Die hervorragende Ausstattung wie Dreiflammenkocher, Kühlschrank, komplettes Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und WC, mehr als genügend Ablagen und Schränke Die neuen Layouts bieten ein neues Caravaning-Gefühl und machen den SPORT zum vielfältigen Allrounder – quasi zum Zehnkämpfer unter den Wohnwagen. Und das Beste, auch die Verkaufspreise bleiben sportlich günstig – eben bezahlbar.

sph/koe

Weitere Meldungen