F.B Mondial HPS 125i: MSA holt italienischen Scrambler nach Deutschland

F.B Mondial HPS 125i. Foto: spothits/Jürgen Wilke
F.B Mondial HPS 125i. Foto: spothits/Jürgen Wilke

Der Importeur MSA GmbH holt die italienische Motorrad-Marke F.B Mondial nach Deutschland. Die in den 1940er Jahren gegründete Marke startet ab sofort mit dem 2014 neu entwickelten Scrambler F. B Mondial HPS 125i. Das Kleinkraftrad startet für 3.395 Euro zuzüglich 195 Euro Nebenkosten.

Markengeschichte

Die seit 1940 existierende Marke gewann in den Jahren 1949 bis 1957 fünf Fahrer- und ebensoviele Hersteller-WM-Titel. 2014 schließlich belebten die beiden Motorradliebhabern Pier Luigi Boselli und Cesare Galli die Marke neu. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist der neue Scrambler F. B Mondial HPS 125i.

Ausstattung

Die Maschine liefert feinstes italienisches Motorraddesign sowie Doppel-Auspuffrohre, einen sportlich gebogenen Lenker und grobstollig bereifte Speichenräder. Der wassergekühlte 125ccm-DOHC-Einzylinder liefert 10 kW/13,6 PS bei 9.750 Umdrehungen pro Minute und ist an ein 6-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt. Das maximale Drehmoment von 10,5 Newtonmetern liegt bei 8.000 Umdrehungen pro Minute an. Die Maschine verfügt über einen Elektrostarter. Die Gestühl des Zweisitzers liegt auf 785 mm.

Lackierung und Preis

Die F.B Mondial HPS 125i ist ab sofort für 3.395 Euro zuzüglich 195 Euro Nebenkosten in der Farbe Titanium mit braunem Vintage-Sattel und ab Mai zusätzlich im sportlichen Rot-Weiß mit rotem Vintage-Sattel bei über 100 Mondial-Fachhändlern in Deutschland erhältlich.

sph/koe

 

Weitere Meldungen