Hymer Exsis-Baureihe 2018: Modellgepflegt in die neue Saison

Hymer Exsis-Baureihe 2018: Modellgepflegt in die neue Saison. Foto: spothits/Hymer
Hymer Exsis-Baureihe 2018: Modellgepflegt in die neue Saison. Foto: spothits/Hymer

Reisemobil- und Caravan-Hersteller Hymer startet mit der überarbeiteten Exsis-Baureihe in die neue Saison. Die Modellpflege umfasst das Exterieur wie den Innenraum und die Ausstattung.

Exterieur

Die neue Hymer Exsis Generation verfügt unter anderem über Nebelschweinwerfern im Bugspoiler, Hybrid-Rück-leuchten in der Optik des Firmenlogos und mit optionalen Performance-Light LED Scheinwerfern. Zudem sorgen der niedrigere Schwerpunkt und die aerodynamische Gestaltung für Agilität sowie geringeren Kraftstoffverbrauch und weniger Fahrgeräusche.

Interieur

Mit der Woodwelding Methode verbaut Hymer eine selbsttragende Möbelkonstruktion, die mithilfe von Ultraschall miteinander verbunden ist. Für die Fronten kommt unter anderem helles Nußbaumdekor mit Oberflächen in Anthrazit und einer speziellen Anti-Finger- Print-Beschichtung. Die Hochglanzklappen an Möbeln und Dachstauschränken werden grifflos bedient.

Pual-Technologie: holzfreier und verottungssicherer Aufbau

Dach, Seitenwände und das Heck werden jeweils an einem Stück geschäumt und unter großem Druck auf eine Stärke von 35 Millimetern gepresst. Der PU- Schaum wird außen und innen von einer Aluminiumschicht umschlossen. Damit kommt sind alle Aufbauten holzfrei.

Um die Teile zu verbinden kommt Klebetechnologie zum Einsatz. Das elastische Aufbau ersetzt starre Schraubverbindungen und reduziert das Gewicht. Al weiteren Vorteil stellt der Hersteller heraus, dass bei Klebeverbindungen keine Kältebrücken entstehen können. Für das Dach bietet Hymer auf Wunsch eine GFK-Schicht, die das Fahrzeug hagelsicher macht.

Verfügbarkeit und Preise

Die neuen Hymer Exsis-i 588 und Hymer Exsis-t 588 rollen im Mai/Juni 2017 zu den Hädnlern. Die Grundrisse 678, 474 und 594, sowie beim Exsis-i zusätzlich der 504 sollen im Februar 2018 folgen. Der Hymer Exsis-i 588 startet bei 72.390 Euro, der Hymer Exsis-t 588 ist ab 60.990 Euro zu haben.

sph/koe

Weitere Meldungen