VW Polo GTI R5: Weltpremiere des Rallye-Sportlers

VW Polo GTI R5. Foto: spothits/VW
VW Polo GTI R5. Foto: spothits/VW

Zeitgleich zur Weltpremiere der Rallye-Version VW Polo GTI R5 startet heute (05.12.2017) der Vorverkauf des VW Polo GTI. Der Turbo im allradgetriebenen Rallye-Sportler leistet 220 kW/272 PS. Die FIA-Homologation soll im Spätsommer erfolgen. Das Renndebüt des VW Polo GTI R5 plant der Hersteller im Herbst 2018.

Getestet und für gut befunden

Der Kundensport-Racer basiert auf dem Polo der sechsten Generation. Die Weltpremiere fand zeitgleich zur Fahrpräsentation des neuen VW Polo GTI statt. Nach Angaben von Volkswagen flossen in die Entwicklung des neuen Polo GTI R5 Erfahrungen und Know-how aus vier gewonnen Weltmeistertiteln ein. Dabei hat der Racer alle bislang absolvierten Test mit Bravour bestanden.

Unter der Haube…

Wie das Serienmodell Polo GTI wird auch der Polo GTI R5 von einem Reihen-Vierzylinder-Turbomotor mit Direkteinspritzung befeuert. Reglementbedingt wurde der Hubraum bei der Rallye-Ausführung auf 1.6-Liter beschränkt. Damit leistet der Turbobenziner 200 kW/272 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 400 Newtonmetern. Das Triebwerk ist an ein abgestuftes, sequenzielles Fünfgang-Renngetriebe sowie permanenten Allradantrieb gekoppelt. Den Sprint auf Tempo 100 absolviert der 1.230 Kilogramm leichte Rallye-GTI in 4,1 Sekunden.

Verstärktes Chassis

Der Polo GTI R5 verfügt über eine viertürige Stahlkarosse. Dem FIA-Reglement folgend, verfügt der im spanischen Pamploma gefertigte Rallye-Polo über einen Überrollbügel und weitere Sicherheitsbauteile. Die Homologation des Polo GTI R5 ist für Sommer 2018 geplant. Die ersten Auslieferungen an Kundensportteams und Einsätze bei Rallye-Läufen sollen dann in der zweiten Jahreshälfte erfolgen.

Der neue VW Polo GTI

Das Serienmodell des neuen VW Polo GTI leistet 147 kW/200 PS und kommt auf eine Spitzengeschwindigkeit von 237 km/h. Nach 6,7 Sekunden ist der Sprint von null auf 100 km/h Geschichte. Den Verbrauch beziffert der Hersteller auf 5,9 l/100 km. Der Polo GTI verfügt serienmäßig über ein Sportfahrwerk. Optional lässt sich das Sport Select-Fahrwerk nachrüsten.

Preis des Serienmodells

Ab heute (05.12.2017) ist der neue VW Polo GTI mit 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG bestellbar. Das Basismodell startet bei 23.875 Euro.

sph/koe

Weitere Meldungen