Skoda Kodiaq Sportline startet bei 37.270 Euro

Skoda Kodiaq Sportline startet bei 37.270 Euro. Foto: spothits/Skoda
Skoda Kodiaq Sportline startet bei 37.270 Euro. Foto: spothits/Skoda

Skoda ruft für die Basisversion des Skoda Kodiaq Sportline mit 1.4-Liter TSI Benziner, 110 kW/150 PS, manuellem Sechsganggetriebe und Allradantrieb ab 37.270 Euro auf. Für diesen Preis sind 19-Zoll-Alufelgen, adaptive LED-Hauptscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, ein Sportlederlenkrad mit Multifunktionstasten und eine Freisprecheinrichtung an Bord. Nachrüsten lassen sich im SUV unter anderem ein adaptives Fahrwerk, die Fahrprofilauswahl plus mit Offroad-Assistent bei den Allradversionen, Alcantara-Sportsitze sowie Carbon-Optik und Sportline-Logo für den Innenraum. Als Motorisierung bietet der Hersteller zwei Benziner und zwei Diesel mit Leistungen von 110 kW/150 PS bis 140 kW/190 PS. Der Skoda Kodiaq Sportline kann ab sofort bestellt werden.

Exterieur

Der Skoda Kodiaq Sportline setzt sich von den Modellen der Baureihe schon mit der Außengestaltung ab. So sind Kühlergrill, Außenspiegel und Dachreling schwarz gestaltet. Hinzu kommt Diffusoroptik an Auspuffblenden und Stoßfängern, Seitenschweller sowie getönte Scheiben im Fond und am Heck.

Interieur

Im Innenraum verbaut der Hersteller serienmäßig einen schwarzen Dachhimmel, schwarze Türverkleidungen mit Alcantara-Elementen, eine Edelstahl Pedalerie, Elemente in Carbon-Optik, Sportline-Logo und ein Multifunktions-Sportlederlenkrad. Ausführungen mit DSG Direktschaltgetriebe verfügen über Schaltwippen am Lenkrad. Der Innenraum bietet LED-Ambientebeleuchtung in zehn wählbaren Farben.

Weitere Meldungen