Reallöhne in Deutschland gesunken

Die Reallöhne in Deutschland sind im dritten Quartal 2013 gegenüber dem Vorjahresquartal um 0,3 Prozent gesunken. Zur gleichen Zeit stiegen die Nominallöhne um 1,3 Prozent. Zum Reallohnverlust kommt es dennoch, da die Verbraucherpreise um 1,6 Prozent gestiegen sind, meldet das Statistische Bundesamt (Destatis).

Arbeitsarmut

Bereits im November 2013 legte das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung eine Studie vor, die belegt, dass immer mehr Menschen trotz Vollzeitbeschäftigung von Arbeitsarmut betroffen sind – spothits berichtete.

sph/koe

Weitere Meldungen