Knaus Reisemobile 2015: Modellpflege bei Van TI, Sun TI und Sky Traveller

Knaus Sky Traveller. © spothits/Knaus
Knaus Sky Traveller. © spothits/Knaus

Knaus strafft seine Modellpalette und stellt zum Jahresende die Caravan-Marke Wilk ein – spothits berichtete. Damit setzt das Unternehmen seine schon zur Jahrespressekonferenz 2013 bekanntgegebene Strategie um. Hiernach wurde entschieden, dass weniger mehr sei und Kunden die Übersicht bei der Vielzahl an Reisemobilen längst verloren hätten. Damit präsentiert der Hersteller auch keine neuen Modelle, sondern überarbeitet seinen Fahrzeugbestand, wertet auf und verbessert Ausstattung und Optik.

Knaus Sky Traveller. © spothits/Knaus
Knaus Sky Traveller. © spothits/Knaus

Modellübergreifend

Knaus Reisemobile starten serienmäßig mit GfK-Dach, Antischlupfregelung ASR und elektronischer Stabilitätskontrolle ESP in den neuen Modellzyklus. Zudem erweitert der Hersteller die Zubehörauswahl. So sind neue Polstervarianten bis zur Lederausstattung lieferbar und auf Wunsch lassen sich Media- und Entertainment-Pakete nachrüsten.

Knaus Van TI und Sky TI

Aufgefrischt wird das Äußere des kompakten Teilintegrierten durch das serienmäßig fergrau-Metallic gestaltetet Fahrerhaus, Spoilerlippen in »Skid-plate«-Aluoptik, schwarz gerahmten Frontscheinwerfern und einen schwarzen Kühlergrill. Ab Werk verfügen alle Fahrzeuge der Van TI-Baureihe über LED-Tagfahrlicht. Mit dem Modellwechsel entfallen im Van TI und im Sky TI die Grundrissvarinate 600 MG.

Preise

Für das Einstiegsmodell Knaus Van TI 550 MD ruft der Hersteller 50.550 Euro auf. Das Topmodell Knaus Van TI 600 MEG startet mit 53.220 Euro. Der Einstieg in die Sky TI Baureihe ist mit dem  550 MF ab 51.590 Euro möglich. Das Topmodell 700 MEB bietet Knaus ab 65.490 Euro.

Knaus Sun TI

Knaus Sun TI. © spothits/Knaus
Knaus Sun TI. © spothits/Knaus

Für den Sun TI liefert Knaus das neue Möbeldekor »Cocobolo Hell«, die Dachschränke verfügen über Soft-Close Funktion und automatische Verriegelung. Über Temperatur, Heizung, Batterie und Klimaanlage informiert ein neues Bedienelement. Serie ist in allen Sun TI-Modellen ab sofort eine Mittelsitzgruppe, weiterhin im Programm bleibt die optionale L-Sitzgruppe. Hiernach ergibt sich eine neue Nomenklatur für die Knaus Sun TI Grundrisse, wobei aus »L« ein »M« wird. Die Baureihe umfasst damit den 650 MF, MEG und MG, sowie die Varianten 700 MEG und MX.

Preise

Den Knaus Sun TI gibt es als 650 MF ab 56.990 Euro, der 700 MX ist ab 60.490 Euro zu haben.

Knaus Sky Traveller

Das Top-Modell der Alkoven-Baureihe Sky Traveller 650 DG wird leichter. Boden und Wände sind in Sandwich-Leichtbauweise gefertigt. Auch am Dieseltank und der Innenausstattung wurde Gewicht reduziert. Im neuen Modelljahr entfällt der Sky Traveller Grundriss 600 D.

Preise

Die Knaus Sky Traveller Baureihe startet mit dem 500 D für 47.990 Euro. Als Topmodell liefert Knaus den Sky Traveller 650 DG SL ab 55.290 Euro.

sph/koe

Weitere Meldungen