Neuer Rekordversuch mit einer Victory

Neuer Rekordversuch mit einer Victory. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Victory
Neuer Rekordversuch mit einer Victory. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Victory

Der Schweizer Urs Pedraita plant einen neuen Rekord. Nach dem er seit dem vergangen Jahr mir 16,5 Tagen den Rekord für die schnellste Erdumrundung auf einem Motorrad hält, will er mit seiner Victory Cross Country nun einen längeren Weg wählen.

 

Neuer Rekordversuch mit einer Victory. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Victory
Neuer Rekordversuch mit einer Victory. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Victory
Neuer Rekordversuch mit einer Victory. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Victory
Neuer Rekordversuch mit einer Victory. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Victory

Einmal um die Erde

oder

100 000 Kilometer in 100 Tagen

Sein Ziel ist es, in 100 Tagen die Erde auf einer 100 000 Kilometer langen Route, die durch alle fünf Kontinente führt, zu umrunden. Das wären 20 Tage weniger als der aktuelle Rekord. Seine Victory hat er zu diesem Zweck mit einem 33-Liter-Tank, mit einer Rückenlehne und mit zwei LED-Zusatzscheinwerfern ausgerüstet, ansonsten ist seine Cross Country absolut serienmäßig. Los gehen soll es im im Februar 2016.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen