Knaus Caravan 2018: Neuer Deseo, Sport und Travelino überarbeitet

Knaus Caravan 2018 - Knaus Deseo. Foto: spothits/Knaus
Knaus Caravan 2018 - Knaus Deseo. Foto: spothits/Knaus

Reisemobil- und Caravan-Hersteller Knaus bringt zum Saisonstart eine neue Deseo-Generation und hat die Wohnwagen-Baureihen Sport und Travelino überarbeitet. Damit wird der Knaus Deseo vom Transport-Caravan mit Schlafgelegenheit zum Wohn-Caravan mit Transport-Möglichkeit. Der Knaus Sport bekommt neue Grundrisse und das Vier-Schläfer-Leichtgewicht Knaus Travelino verliert etwa 40 Prozent Gewicht.

Knaus Deseo

Mit der neuen Modellgeneration des Deseo wird aus dem anfänglich als Transport-Caravan mit Schlafplatz gestalteten Wohnwagen nun ein komfortabler Caravan, mit dem zusätzlich Transporte möglich sind. Dafür sorgt die über die gesamte Fahrzeugbreite verlaufende Heckklappe. So Lassen sich zwei Motorräder nebeneinander oder ein großmotoriges Quad zuladen.

Ausstattung

An Bord des neuen Knaus Deseo sind unter anderem eine winterfeste Unterflur-Heizung (Truma Vario-Heat), einteiliger Waschtisch mit Aufsatzarmatur Duschvorhang, Banktoilette, Servicemodul mit Reinigungszugang für die Toilette über den Gaskasten 45-Liter Wassertank – Befüllung erfolgt über Gaskasten, wo zudem der Stromanschluss angeordnet wurde.

Für Flexibilität zwischen Wohnen und Transportieren sorgt die Rahmenbauweise des Möbelbaus in Leichtbau, die flexible Wohnwelt – Bettumbau für 2 Personen und bis zu 5 Sitzplätze. Darüber hinaus bietet der Deseo ein integriertes Hubbett für weitere Liegeplätze, einen Auszug für eine Kaffeemaschine und eine Orga-Box im Küchenbereich.

Preis

Der Knaus Deseo 400 TR steht ab 19.890 Euro beim Händler.

Knaus Sport

Zu den bislang lieferbaren 15 Grundrissen kommen mit dem Knaus Sport 500 EF und Knaus Sport 540 UE zwei weitere mit großem Panoramafenster über der Sitzgruppe hinzu. Damit gelangt viel Tageslicht – bis zum Abend – in den Caravan.

Preise

Für das Einstiegsmodell Knaus Sport 400 LK ruft der Hersteller 14.290 Euro auf. Das Topmodell Knaus Sport 750 FKU ist ab 25.360 Euro zu haben.

Knaus Travelino

Der Leichtbau-Caravan Knaus Travelino ist gegenüber andere Wohnwagen mit ebenfalls vier Schlafplätzen etwa 40 Prozent leichter, erklärt der Hersteller. Damit lässt sich der Wohnwagen auch von kleineren Zugfahrzeugen bewegen. Möglich wird dies durch den besonderen Aufbau sowie speziellen Möbelbau.

Preis

Der Knaus Travelino rollt ab 18.499 Euro zum Kunden.

sph/koe

Weitere Meldungen