Rückruf: Yamaha Cygnus X und Majesty S

© spothits
© spothits

Yamaha ruft die Scooter Cygnus X und Majesty S in die Werkstatt. Beim Cygnus X kann der Tachometer, beim Majesty S die Blinklichtanlage ausfallen.

© spothits
© spothits

Yamaha Cygnus X Typ SE41

Durch eine zu groß gewählte Gummi-Halterung kann das Blinkerrelais hin und her schwingen. Hierdurch kann das Kabel am Relais reißen. Bei eingetretenem Schaden fällt die Blinkanlage aus. In der Werkstatt werden Blinkerrelais-Halter-Kits mit stabilerem Halter und neuen Kabeln verbaut. Die Reparatur erfolgt kostenlos.

Betroffen sind die Modelle mit den Fahrzeugnummern LPRSE411000100101 bis LPRSE411000303502, LPRSE412000120101 bis LPRSE412000330426, RKRSE411000340101 bis RKRSE411000426285 und RKRSE412000360101 bis RKRSE412000371547.

Yamaha Majesty S Typ SE84

Für den Ausfall des Tachometers ist der fehlerhafte Geschwindigkeitssensor verantwortlich. Am Vorderrad kann es zum Bruch der Mitnehmernase des Rotors kommen. Bricht die Nase, ist zum einen während der Fahrt ein Geräusch zu hören, zum anderen fällt der Tachometer aus. In der Werkstatt wird der Geschwindigkeitssensor kostenfrei ausgetauscht.

Betroffen sind die Modelle mit den Fahrzeugnummern RKRSE811000001001 bis RKRSE811000005318 und RKRSE812000001001 bis RKRSE812000001468.

sph/koe

Weitere Meldungen