Deutscher Wandertag 2016: Das Wichtigste im Überblick

Wanderrast mit Ausblick auf die Festung Königstein. © spothits/Marcus Gloger - Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen
Wanderrast mit Ausblick auf die Festung Königstein. © spothits/Marcus Gloger - Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen

Deutscher Wandertag 2016:  Das Wichtigste im Überblick

Am 14. März waren es noch genau 100 Tage bis zum wichtigsten Wanderereignis in Deutschland in diesem Jahr: dem 116. Deutschen Wandertag. Diese zehn Fakten zum Festival sollten Wanderfreunde kennen.

Wanderrast mit Ausblick auf die Festung Königstein. © spothits/Marcus Gloger - Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen
Wanderrast mit Ausblick auf die Festung Königstein. © spothits/Marcus Gloger – Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen

Was ist der Deutsche Wandertag?

Der Deutsche Wandertag ist das größte Wanderfest der Welt. 20 000 bis 30 000 Besucher erkunden bei mehrtägigen Veranstaltungen mit einer Vielzahl organisierter Wanderungen jährlich eine andere deutsche Wanderregion. Veranstalter ist der Deutsche Wanderverband.

Wann und wo findet das Festival in diesem Jahr statt?

Der 116. Deutsche Wandertag findet vom 22. bis 27. Juni 2016 im Elbsandsteingebirge statt. Es ist eine der spektakulärsten Naturlandschaften Europas. Sie ist berühmt für ihre majestätischen Tafelberge, wild-romantischen Gründe und bizarren Felsformationen. Der hier befindliche Nationalpark Sächsische Schweiz ist der einzige Felsennationalpark Deutschlands. Flagschiff der Region ist der Malerweg Elbsandsteingebirge (112 Kilometer, acht Tagesetappen). Er zählt zu den schönsten Wanderwegen der Republik. Zentraler Veranstaltungsort des Festivals ist die Seidenblumenstadt Sebnitz.

Wer wandert mit?

Die Wandervereine stellen mit ihren Mitgliedern das Gros der Teilnehmer. Natürlich sind auch Wanderfreunde und Familien, die keinem Wanderverein angehören, herzlich willkommen.

Worauf dürfen sich die Teilnehmer freuen?

Auf eine Woche voller anregender Wandererlebnisse. Mehr als 140 verschiedene Wanderungen und Exkursionen stehen zur Wahl. Hinzu kommen Informations- und Festveranstaltungen. Bereits ab 20. Juni läuft das Vorprogramm.

Wo kann ich mich über das Programm informieren?

Unter www.deutscherwandertag-2016.de/programm kann das Programm eingesehen oder als elektronisches Programmheft heruntergeladen werden.

Was kostet die Teilnahme?

Basteibrücke Sächsische Schweiz. © spothits/Frank Exß
Basteibrücke Sächsische Schweiz. © spothits/Frank Exß

Die Wandertagsplakette in Form des Maskottchens Lotte ist online für fünf Euro erhältlich. Lotte gewährt kostenfreie Teilnahme an allen geführten Wanderungen sowie Rabatte in ausgewählten Kultur- und Freizeiteinrichtungen der Region. Zusatzleistungen wie Unterkunft, Verpflegung, Busfahrten und Eintrittsgelder tragen die Teilnehmer selbst.

Wann und wie kann ich mich anmelden?

Die Karte zur Anmeldung findet sich am Ende des Programmheftes sowie zum Herunterladen auf www.deutscherwandertag-2016.de. Anmeldungen nimmt das Projektbüro Deutscher Wandertag 2016 bis zum 30. April entgegen.

Wie finde ich eine Unterkunft?

Übernachtungsmöglichkeiten können bequem über den kostenlosen Informations- und Buchungsservice des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz unter www.saechsische-schweiz.de/unterkuenfte recherchiert und gebucht werden.

Wie reise ich an?

Tourismusverband und Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz empfehlen die Anreise mit Bus und Bahn. Die Region verfügt über ein leistungsfähiges ÖPNV-Netz, das an das Nahverkehrsnetz der Landeshauptstadt Dresden sowie an das Fernverkehrsnetz angeschlossen ist.

Woran sollte ich denken?

Gutes Kartenmaterial (Bestellmöglichkeiten im Shop unter www.saechsische-schweiz.de); geeignete Wanderschuhe und Wanderbekleidung; Sonnen- und Regenschutz; Trinkflasche; Ausweis für grenzüberschreitende Wanderungen, Kinder benötigen für die Tschechische Republik einen Kinderreisepass (siehe Länderinformationen Tschechische Republik unter www.auswaertiges-amt.de).

Das komplette Programm zum 116. Deutschen Wandertag 2016, Bestellmöglichkeiten für die Wandertagsplakette sowie alle weiteren Informationen stehen unter www.deutscherwandertag-2016.de zum Abruf bereit.

sph/koe

Weitere Meldungen