BMW Motorrad mit eCall verfügbar

BMW Motorrad mit eCall verfügbar. © spothits/"Intelligenter Notruf" von BMW./Foto: BMW
BMW Motorrad mit eCall verfügbar. © spothits/"Intelligenter Notruf" von BMW./Foto: BMW

BMW Motorrad mit eCall verfügbar

BMW Motorrad hat mit der Sonderausstattung „Intelligenter Notruf“ ein eCall-System entwickelt, das darauf abzielt, Hilfe so schnell wie möglich an den Ort des Geschehens zu bringen.

BMW Motorrad mit eCall verfügbar. © spothits/"Intelligenter Notruf" von BMW./Foto: BMW
BMW Motorrad mit eCall verfügbar. © spothits/”Intelligenter Notruf” von BMW./Foto: BMW
BMW Motorrad mit eCall verfügbar. © spothits/"Intelligenter Notruf" von BMW./Foto: BMW
BMW Motorrad mit eCall verfügbar. © spothits/”Intelligenter Notruf” von BMW./Foto: BMW
BMW Motorrad mit eCall verfügbar. © spothits/"Intelligenter Notruf" von BMW./Foto: BMW
BMW Motorrad mit eCall verfügbar. © spothits/”Intelligenter Notruf” von BMW./Foto: BMW

Die Sonderausstattung „Intelligenter Notruf“

Dank der Synergieeffekte mit BMW-Automobil wird das System voraussichtlich ab Anfang 2017 erstmalig auch in einem BMW-Motorrad als Sonderausstattung ab Werk verfügbar sein.

Durch automatische oder auch manuelle Aktivierung sendet der intelligente Notruf im Falle einer Notsituation oder eines Unfalls die Positionsdaten und damit die Koordinaten des Unfallortes vom Motorrad und aktiviert die Rettungskette über das qualifizierte BMW Call Center. Übermittelt werden die aktuelle Position sowie Informationen zur Bestimmung der Fahrtrichtung zur genauen Zuordnung auf einer Straße bei nicht eindeutigen Positionen wie etwa Autobahnkreuzen.

Der Notruf wird automatisch bei einem schwerem Sturz / Aufprall ausgelöst. Hierbei wird der Notruf automatisch und ohne Verzögerung sofort aktiviert, indem eine Nachricht an ein qualifiziertes BMW Call Center gesandt wird. Über eine Audio-Verbindung wird der Betroffene bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch das BMW Call Center betreut. Die Aktivierung wird in der Instrumentenkombination angezeigt und es erfolgt eine akustische Signalgebung. Ein Abbruch des Notrufs durch den Fahrer ist in dem Fall nicht mehr möglich.

Bei einem leichtem Sturz / Aufprall wird das System erst mit einer Verzögerung von 25 Sekunden aktiviert und es wird eine Nachricht an das BMW Call Center gesendet. Falls bei einem leichten Unfall keine Hilfe erforderlich ist, hat der Betroffene die Möglichkeit, den Notruf per Knopfdruck rechtzeitig abzubrechen. Tut er dies nicht, wird analog zu Szenario 1 die Rettungskette aktiviert. Die Aktivierung wird ebenfalls in der Instrumentenkombination angezeigt, ergänzt von einer akustischen Signalgebung.

Der Motorradfahrer kann das System aber auch manuell auslösen, um etwa Hilfe für einen anderen Verunglückten zu rufen – wird der Notruf manuell durch Drücken des SOS-Tasters am rechten Lenkerende aktiviert. Es wird eine Nachricht an das BMW Call Center gesandt und eine Sprachverbindung aufgebaut. Diese Sprachverbindung bei manueller Auslösung ist zur Einleitung weiterer Maßnahmen zwingend erforderlich. Allerdings hat der Betroffene auch hier die Möglichkeit, den Notruf per Knopfdruck oder alternativ durch Ausschalten der Zündung abzubrechen. Die manuelle Aktivierung des intelligenten Notrufs ist ausschließlich im Stand und bei eingeschalteter Zündung möglich.

sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen