ADAC richtet Service-Hotline zur Staugefahr ein

ADAC richtet Service-Hotline zur Staugefahr ein. © spothits/Staukarte Deutsch-Österreichische -Grenze./Foto: ADAC
ADAC richtet Service-Hotline zur Staugefahr ein. © spothits/Staukarte Deutsch-Österreichische -Grenze./Foto: ADAC

ADAC richtet Service-Hotline zur Staugefahr ein

Der ADAC rät den Autofahrern, sich vor der Rückfahrt über die aktuellen Grenzsituationen zu informieren.

ADAC richtet Service-Hotline zur Staugefahr ein. © spothits/Staukarte Deutsch-Österreichische -Grenze./Foto: ADAC
ADAC richtet Service-Hotline zur Staugefahr ein. © spothits/Staukarte Deutsch-Österreichische -Grenze./Foto: ADAC
ADAC richtet Service-Hotline zur Staugefahr ein. © spothits/Staukarte Deutsch-Österreichische -Grenze./Foto: ADAC
ADAC richtet Service-Hotline zur Staugefahr ein. © spothits/Staukarte Deutsch-Österreichische -Grenze./Foto: ADAC

Die neue Service-Hotline

Erstmals bietet der Automobilclub allen Urlaubern mit einer ADAC Stauinfo-Nummer für das Ausland die Möglichkeit, auch unterwegs die aktuellen Verkehrsinformationen für Österreich, Norditalien und die Schweiz abzufragen. Generell ist während der Pfingstferien und an den verlängerten Wochenenden mit sehr hohem Verkehrsaufkommen und vielen Staus auf den Hauptreiserouten in Richtung Süden zu rechnen. Zudem verursachen zahlreiche Dauerbaustellen weitere Engpässe.

Details zur aktuellen Verkehrslage können Reisende, die im Ausland unterwegs sind, über die neue ADAC-Telefonnummer +49 89 7676 1444 abfragen. Mit der ADAC-Stauinfo für das Ausland erhalten Autofahrer neben den Stauinformationen für Österreich, die Schweiz und Norditalien (Südtirol) auch aktuelle Verkehrsinformationen für die Hauptreiserouten.

sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen