Kia unterstützt Cholera-Impfprogramm in Malawi

Kia unterstützt Cholera-Impfprogramm in Malawi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Kia
Kia unterstützt Cholera-Impfprogramm in Malawi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Kia

Nach den schweren Überschwemmungen im Distrikt Nsanje im Süden Malawis unterstützt Kia in der betroffenen Region ein Notimpfprogramm gegen Cholera-Erkrankungen. Dabei kooperiert das Unternehmen mit dem Internationalen Impfstoff-Institut IVI (International Vaccine Institute).

Kia unterstützt Cholera-Impfprogramm in Malawi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Kia
Kia unterstützt Cholera-Impfprogramm in Malawi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia stellt Mittel zur Verfügung

Das Internationale Impfstoff-Institut IVI (International Vaccine Institute) wurde vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) und der Weltgesundheitsorganisation WHO gegründet und hat seinen Sitz in Korea.

Kia stellt dem IVI die Mittel für die Beschaffung von 110 000 Impfdosen zur Verfügung. Damit können 50 000 Menschen per Schluckimpfung vor Cholera geschützt werden.

sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen