Ford-Beschäftigte organisieren Sommerferienprogramm

Ford-Beschäftigte organisieren Sommerferienprogramm. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Ford
Ford-Beschäftigte organisieren Sommerferienprogramm. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Ford

Rund 75 ehrenamtlich aktive Ford-Beschäftige veranstalten in diesem Jahr Sommerferienprojekte in Köln, darunter die Ferienbaustelle „Höviland“. Dort verbringen 500 Kinder aus sozial benachteiligten Stadtteilen drei aktionsreiche Wochen.

Ford-Beschäftigte organisieren Sommerferienprogramm. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Ford
Ford-Beschäftigte organisieren Sommerferienprogramm. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Ford

Die Kinder-Ferienstadt „Pänzhausen“

Neben 100 Arbeitsschutzhelmen und -brillen stellt der Kölner Automobilbauer 15 Beschäftigte frei, um vor Ort für einen reibungslosen Aufbau zu sorgen. Darüber hinaus können sich 50 kleine Bauarbeiter auf eine exklusive Werkführung in der Fiesta-Fertigung freuen.

Bereits zum dritten Mal unterstützen Ford-Mitarbeiter außerdem die Kinder-Ferienstadt „Pänzhausen“. Dort gestalten eine Woche lang bis zu 500 Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren ein reales Stadtleben, das neben vielen Berufen unter anderem über Geschäfte, ein Krankenhaus und eine Stadtverwaltung verfügt.

sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen