Audi feiert Richtfest für Lackierei

Audi feiert Richtfest für Lackierei. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Audi
Audi feiert Richtfest für Lackierei. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi errichtet auf dem Werkgelände in Ingolstadt eine neue Lackiererei. Gut ein Jahr nach Baubeginn feierte das Unternehmen jetzt Richtfest. Ab nächstem Jahr werden auf einer Gesamtfläche von etwa 12 000 Quadratmetern rund 200 Mitarbeiter und 100 Roboter den neuen Audi A4 lackieren und damit bis zu einem Drittel der Gesamtkapazität von mehr als 2500 Karosserien pro Tag abdecken.

Audi feiert Richtfest für Lackierei. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Audi
Audi feiert Richtfest für Lackierei. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Audi

Mit der neuen Decklacklinie hält auch eine neue Technik Einzug

Künftig führen modernste Anlagen mit Robotertechnologie den Lackierprozess vollautomatisch durch. Die Roboter können der Karosserie-Kontur noch besser folgen und erreichen somit eine noch gleichmäßigere Lackverteilung. Die neue Lackiererei wird eine der ökologoisch modernsten weltweit sein. So trennt eine Trockenabscheidung Lackpartikel mit Hilfe von Steinmehl aus der Abluft ab. Per Umluftbetrieb werden 80 Prozent der gereinigten Abluft wieder in das System eingespeist, so dass der Heizenergie‑ und Wasserverbrauch sinkt. Zugleich reduziert eine Abluftreinigung nahezu alle Lösemittelemissionen. Audi modernisiert auch die bestehenden Decklacklinien sukzessive.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen