Opel-Carsharing verbucht schon 5000 App-Nutzer

Opel-Carsharing verbucht schon 5000 App-Nutzer. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Opel
Opel-Carsharing verbucht schon 5000 App-Nutzer. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Opel

Car-Unity, das Carsharing Konzept powered by Opel, hat nach rund einem Monat, in ganz Deutschland, ungefähr 1500 Autos auf der Plattform verfügbar. Die meisten der Fahrzeuge befinden sich im Rhein-Main Gebiet. Die kostenlose App hat bereits mehr als 5000 angemeldete Nutzer.

Opel-Carsharing verbucht schon 5000 App-Nutzer. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Opel
Opel-Carsharing verbucht schon 5000 App-Nutzer. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Opel

Der Start von CarUnity

„Mit dem erfolgreichen Start von CarUnity haben wir einen strategisch wichtigen Schritt hin zum Mobilitätsanbieter gemacht. Darauf bauen wir auf und zünden nun die nächste Stufe“, sagte Opel-Marketingchefin Tina Müller.

Unter dem Motto „Wer teilt, fährt besser“ hatte Opel Ende Juni seine neue Carsharing-Community gestartet. Car-Unity ermöglicht es Autobesitzern, schnell, einfach und flexibel ihr eigenes Fahrzeug zu vermieten. Mit der kostenlosen Car-Unity-App geht Opel einen neuen Weg und bietet als erster Automobilhersteller Carsharing für alle. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um einen Opel oder um ein anderes Fabrikat handelt.

Ab 2016 wird die Internet- und App-basierte Mitfahr-Plattform die technologische Basis stellen, um über die Carsharing-App auch Ride-Sharing zu ermöglichen.

sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen