USA: Daimler bittet 126 000 Fahrzeuge in die Werkstätten

USA: Daimler bittet 126 000 Fahrzeuge in die Werkstätten. © spothits/Auto-Medienportal.Net
USA: Daimler bittet 126 000 Fahrzeuge in die Werkstätten. © spothits/Auto-Medienportal.Net

USA: Daimler bittet 126 000 Fahrzeuge in die Werkstätten

Laut Medienberichten bittet Mercedes-Benz in den USA insgesamt 126 000 Fahrzeuge in die Werkstätten. Grund sind mögliche Airbag-Probleme. Betroffen sind die Modelle C-300, C-350 und C-63 der Jahre 2008 und 2009 sowie der GLK-350 4-Matic von 2010.

USA: Daimler bittet 126 000 Fahrzeuge in die Werkstätten. © spothits/Auto-Medienportal.Net
USA: Daimler bittet 126 000 Fahrzeuge in die Werkstätten. © spothits/Auto-Medienportal.Net

Die betroffenen Halter der Fahrzeuge der Baujahre 2008 bis 2010 sollen noch bis Jahresende benachrichtigt werden. Bei den betroffenen Fahrzeugen können, nach Unternehmensangaben, die Airbags auch ohne Aufprall unvermittelt aufgehen, oder auch bei einem Unfall gar nicht funktionieren.

sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen