Porsche zeichnet junge Werbefilmer aus

Porsche zeichnet junge Werbefilmer aus. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Porsche
Porsche zeichnet junge Werbefilmer aus. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Porsche

Porsche zeichnet junge Werbefilmer aus

Zum zwölften Mal ist am gestrigen Donnerstagabend der „Porsche International Student Advertising Film Award“ in Ludwigsburg verliehen worden. Insgesamt 105 junge Werbefilmer aus der ganzen Welt hatten sich daran beteiligt. Im Finale standen zehn Filme aus Deutschland, Indien, USA, Frankreich und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Porsche zeichnet junge Werbefilmer aus. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Porsche
Porsche zeichnet junge Werbefilmer aus. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Porsche

Die Gewinner sind:

Vergeben wurde der Preis in diesem Jahr in den beiden Disziplinen „Automobile Kategorie“ und „Klassische Kategorie/Andere Formate“. Die Gewinner sind bei den Auto-Filmen „Innovative Dream“ von Sumit Kumar, „”Emotion Starts On Red“ von Damien Krisl (2.Platz) und „People’s Car“ von David Feuerstein (3.Platz) sowie in der klassischen Kategorie „Sweaty Santa“ von Moritz Rautenberg & Christian Ricken, „Music Everywhere“ von Jacquile Dow und „The Culprit“ von Michael Rittmannsberger.

Die Preisgelder erinnern an die Sportwagen-Klassiker Porsche 911. Die beiden ersten Plätze sind mit 3911 Euro dotiert, die Plätze zwei und drei jeweils mit 2911 Euro beziehungsweise 1911 Euro.

Der Preis wurde 2004 vom Sportwagenhersteller und der Filmakademie Baden-Württemberg ins Leben gerufen.
Ab nächstem Jahr findet der Award in Kooperation mit der National Film and Television School (NFTS) statt. Sie ist die wichtigste Filmhochschule Großbritanniens. London und Ludwigsburg wechseln sich als Schauplatz ab. Die Neuausrichtung soll die internationale Bedeutung des Preises weiter stärken.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen