New York 2016: Open-Air-Performance im C-Klasse-Cabriolet

New York 2016: Open-Air-Performance im C-Klasse-Cabriolet. © spothits/Foto: Peter Schwerdtmann
New York 2016: Open-Air-Performance im C-Klasse-Cabriolet. © spothits/Foto: Peter Schwerdtmann

New York 2016: Open-Air-Performance im C-Klasse-Cabriolet

Mercedes-AMG zeigt auf der New York International Auto Show (-3.4.2016) das C 63 Cabriolet mit V8-Motor. Das in Affalterbach entwickelte Biturbo-Triebwerk ist in zwei Leistungsstufen mit 350 kW / 476 PS oder 375 kW / 510 PS (C 63 S) erhältlich.

New York 2016: Open-Air-Performance im C-Klasse-Cabriolet. © spothits/Foto: Peter Schwerdtmann
New York 2016: Open-Air-Performance im C-Klasse-Cabriolet. © spothits/Foto: Peter Schwerdtmann
New York 2016: Open-Air-Performance im C-Klasse-Cabriolet. © spothits/Foto: Peter Schwerdtmann
New York 2016: Open-Air-Performance im C-Klasse-Cabriolet. © spothits/Foto: Peter Schwerdtmann

Das C 63 Cabriolet mit V8-Motor

Die Drehmomentspitze beträgt 650 bzw. 700 Newtonmeter. Danit beschleunigt das AMG-Cabrio in 4,2 bzw. 4,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird in beiden Fällen bei 250 km/h abgeregelt.

Ausgestellte Kotflügel vorn und hinten, die breite Spur und die großen Räder unterstreichen den Performanceanspruch. Das AMG-Ride-Control-Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung und das Hinterachs-Sperrdifferenzial steigern die Dynamik und Agilität. Die Markteinführung startet im August 2016.

sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen