Caravan Salon Düsseldorf: Morelo Empire feiert Premiere

Morelo Empire. Foto: spothits/Morelo
Morelo Empire. Foto: spothits/Morelo

Reisemobil-Hersteller Morelo präsentiert auf dem Caravan Salon Düsseldorf vom 26.08. bis 03.09.2017 den neuem Morelo Empire. Beim neuen Modell setzt der Hersteller konsequent auf Leichtbau. Damit kann der neue Morelo Empire mit dem alten Führerschein Klasse 3 – bis 7,5 Tonnen – bewegt werden.

Chassis

Der neue Morelo Empire baut auf einem Iveco Daily Chassis auf und bleibt damit deutlich unter der 7,5 Tonnen Fahrzeuggewicht. Damit können Reisemobilisten das Wohnmobil mit einem “alten” Führerschein der Klasse 3 bewegen. Obgleich das neue Modell der Baureihe nicht den Liner-Zusatz trägt, verfügt der Empire dennoch über die von Morelo gewohnte hochwertige Anmutung.

Sicherheit

Fahrer und Beifahrer sitzen in Morelo-Reisemobilen Hersteller rund 30 cm höher und etwa 30 cm weiter vorn, als die ursprünglich vorgesehene Sitzposition des Chassis. Zudem liegen Fahrer- und Beifahrersitze etwa 20 cm näher an den Seitenwänden. Dies sorgt für eine ermüdungsfreie, Omnibus-ähnliche Fahrerposition mit optimaler Übersicht. Hinzu kommt, dass die Kollisionsfläche so deutlich unter der eines Pkw liegen soll.

Weiterhin verfügen alle Morelo-Modell ab Werk über einen von und hinten verbauten Unterfahrschutz. Dis schafft für die Insassen zusätzlichen Schutz im Falle eines Unfalls. In den neuen 2018er Modell sind zudem serienmäßig Spurhalteassistent und Notbremsassistent an Bord.

Fahrwerk

Morelo-Reisemobile mit einem Iveco Daily Chassis verfügen über VB-ActiveAir. Das System reduziert die Seitenneigung des Fahrzeugs bei Kurvenfahrten um etwa 40 Prozent und senkt zudem die Seitenwindempfindlichkeit um acht Prozent. Zusätzlich verkürzt sich der Bremsweg um 15 Prozent, so der Hersteller. Weiterhin soll das System den Kraftstoffverbrauch aufgrund des geringeren Rollwiderstands um etwa zwei Prozent reduzieren. Hinzu kommt die Verbreiterung der Spurweite an der Vorderachse um etwa 20 Zentimeter: Mit dem System WideAxle wird die Fahrstabilität erhöht.

Weitere Meldungen