Bundesverkehrsminister Dobrindt testet pilotiert fahrenden Audi

Bundesverkehrsminister Dobrindt testet pilotiert fahrenden Audi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Audi
Bundesverkehrsminister Dobrindt testet pilotiert fahrenden Audi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Audi

Alexander Dobrindt hat sich am Freitag von den technischen Fähigkeiten des „Audi A7 piloted driving concept“ überzeugt. Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur folgte einer Einladung von Audi, pilotiertes Fahren persönlich zu erleben.

Bundesverkehrsminister Dobrindt testet pilotiert fahrenden Audi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Audi
Bundesverkehrsminister Dobrindt testet pilotiert fahrenden Audi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Audi

„Automatisiertes Fahren ist keine Science Fiction”

Nach der Fahrt sagte der Minister: „Automatisiertes Fahren ist keine Science Fiction. In wenigen Jahren werden automatisierte Fahrzeuge im Straßenverkehr unterwegs sein. Ich sehe große Chancen für den Wirtschafts- und Innovationsstandort Deutschland“, erklärte Verkehrsminister Dobrindt.

„Unsere Autoindustrie hat die attraktivsten Produkte in der Welt. Unser Ziel muss es sein, auch beim automatisierten Fahren an der Weltspitze zu bleiben”. Wie im Januar angekündigt, hatte Dobrindt eine Teilstrecke der Autobahn A9 offiziell zur Hightech‑Autobahn erklärt hat. Sie soll als Testfeld für das vernetzte Automobil der Zukunft dienen.

sph/ampnet/Sm

Weitere Meldungen