Mercedes-Benz schafft die Ein-Millionen-Marke bereits im Juli

Mercedes-Benz schafft die Ein-Millionen-Marke bereits im Juli. © spothits/Auto-Medienportal.Net
Mercedes-Benz schafft die Ein-Millionen-Marke bereits im Juli. © spothits/Auto-Medienportal.Net

Mercedes-Benz schafft die Ein-Millionen-Marke bereits im Juli

„Wir haben bereits im Juli die Millionenmarke geknackt. Nie zuvor haben wir in den ersten sieben Monaten eines Jahres so viele Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Rund ein Viertel davon sind C-Klasse Limousinen und T-Modelle“, sagt Ola Källenius, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb.

Mercedes-Benz schafft die Ein-Millionen-Marke bereits im Juli. © spothits/Auto-Medienportal.Net
Mercedes-Benz schafft die Ein-Millionen-Marke bereits im Juli. © spothits/Auto-Medienportal.Net

„Wir haben bereits im Juli die Millionenmarke geknackt”

Seit Jahresbeginn übergab Mercedes-Benz 1 048 178 Einheiten, (+14,7 Prozent) an Kunden; im Juli 149 753 Fahrzeuge (+15,2 Prozent).

In Europa konnte Mercedes-Benz erneut einen Absatzrekord verbuchen: 457 468 Fahrzeuge gingen in den ersten sieben Monaten in Kundenhand über (+11,3 Prozent). Die Verkäufe in Deutschland liegen mit 156 569 abgesetzten Fahrzeugen seit Jahresbeginn über dem Vorjahresniveau (+6,0 Prozent). Im Juli verkaufte Mercedes-Benz dort 24 178 Fahrzeuge (+7,8 Prozent) und behauptete damit die Marktführerschaft unter den Premiumherstellern auf dem Heimatmarkt.

In der NAFTA-Region wurden im Juli 31 483 Fahrzeuge an Kunden in den USA, Kanada und Mexiko ausgeliefert (+3,9 Prozent). Davon gingen 27 526 Fahrzeuge an Kunden in den USA (+1,2 Prozent).

In der Region Asien-Pazifik konnten per Juli ein neuer Bestwert erreicht und 332 377 Fahrzeuge abgesetzt werden (+23,5 Prozent). Noch höher war das Wachstum im Juli mit 30,8 Prozent und insgesamt 47 838 abgesetzten Fahrzeugen. In China lag der Absatz im Juli bei 29 540 Fahrzeugen. Damit stiegen die Verkäufe um 41,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Der Juli war für die Kompakten von Mercedes-Benz mit 49 973 abgesetzten Modellen der A- und B-Klasse, des CLA, CLA Shooting Brake und GLA erneut ein starker Monat (+33,0 Prozent). Der CLA konnte sowohl im als auch per Juli einen neuen Absatzrekord feiern.

Die Verkäufe der C-Klasse Limousine und des T-Modells stiegen im vergangenen Monat um 83,1 Prozent auf einen Rekordwert von 36 287 Einheiten. In der Region Asien-Pazifik hat sich der Absatz der beiden Modelle im Vergleich zum Vorjahresmonat mehr als verdreifacht. Die S-Klasse behauptet sich weiterhin als meistverkaufte Luxuslimousine der Welt. Per Juli gingen 58 478 Fahrzeuge in Kundenhand über (+1,2 Prozent).

Der Absatz der SUV von Mercedes-Benz konnte im Juli um 14,8 Prozent gesteigert und insgesamt 39 197 Fahrzeuge abgesetzt werden. Der GLA und die G-Klasse erzielten per Juli neue Absatzrekorde. Die Nachfrage nach dem GLK ist auch kurz vor Markteinführung seines Nachfolgers ungebrochen hoch.

Seit Jahresbeginn wurden weltweit 71 451 Smart Fortwo und Smart Forfour abgesetzt (+31,5 Prozent). In Deutschland und Italien lag das Wachstum des Stadtflitzers in den ersten sieben Monaten bei über 50 Prozent. Im drittgrößten Markt China steht der neue Smart Fortwo ab August bei den Händlern; in den USA ist er ab September verfügbar.

sph/ampnet/Sm

Weitere Meldungen