Volkswagen stellt 6,5 Milliarden Euro zurück

Volkswagen stellt 6,5 Milliarden Euro zurück. © spothits/VW-Logobild
Volkswagen stellt 6,5 Milliarden Euro zurück. © spothits/VW-Logobild

Volkswagen stellt 6,5 Milliarden Euro zurück

Alle in der Europäischen Union zugelassenen Volkswagen mit Dieselmotoren erfüllen nach Konzernangaben die gesetzlichen Abgasbestimmungen. Von den Manipulationsvorwürfen über geschönte Abgaswerte in den USA betroffen seien ausschließlich Fahrzeuge mit Motoren des Typs EA 189, die weltweit in rund elf Millionen Fahrzeugen eingebaut sind.

Volkswagen stellt 6,5 Milliarden Euro zurück. © spothits/VW-Logobild
Volkswagen stellt 6,5 Milliarden Euro zurück. © spothits/VW-Logobild

Die Motoren wurden nicht nur in VW-Modellen benutzt, sondern auch in anderen Fahrzeugen des Konzerns. Bei einem Großteil dieser Fahrzeuge habe die Software aber keine Auswirkungen auf das Messverfahren, teilte VW mit.

Volkswagen betont, dass die beanstandete Software – die erkennen soll wann sich ein Fahrzeug im Testverfahren befindet und wann nicht – im Alltag weder Fahrverhalten, Verbrauch noch Emissionen beeinflusse. Um möglichen Prozessen zu begegnen, beabsichtigt Volkswagen rund 6,5 Milliarden Euro zurückzustellen.

sph/ampnet/dm

Weitere Meldungen