Daimler führt dem Pensionsvermögen eine Milliarde Euro zu

Daimler führt dem Pensionsvermögen eine Milliarde Euro zu. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Daimler
Daimler führt dem Pensionsvermögen eine Milliarde Euro zu. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Daimler

Daimler führt dem Pensionsvermögen eine Milliarde Euro zu

Der Aufsichtsrat von Daimler hat heute eine außerordentliche Zuführung von einer Milliarde Euro zum Pensionsvermögen des Unternehmens beschlossen. Dies wird sich in den Folgejahren positiv auf das Zinsergebnis und damit auf das Konzernergebnis auswirken.

Daimler führt dem Pensionsvermögen eine Milliarde Euro zu. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Daimler
Daimler führt dem Pensionsvermögen eine Milliarde Euro zu. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Daimler

Die Zuführung hat keinen Einfluss auf das Konzern-EBIT. Die außerordentliche Pensionsdotierung wird die industrielle Netto-Liquidität entsprechend reduzieren. Zum Ende des dritten Quartals 2015 betrug diese 19,5 Milliarden Euro und lag damit 2,5 Milliarden Euro höher als Ende 2014.

Seit 2010 wurden inklusive der neuen Summe in das Pensionsvermögen des Konzerns mehr als 9,1 Milliarden Euro eingezahlt – zuletzt waren es allein im vergangenen Jahr 2,5 Milliraden Euro. Der starke Rückgang des Zinsniveaus und damit der Abzinsungsfaktoren seit 2011 hat zu einem deutlichen Anstieg der Pensionsverbindlichkeiten geführt und damit den positiven Effekt der Einzahlungen in die Pensionspläne reduziert. Mit der jetzt beschlossenenDotierung sichert das Unternehmen die Pensionsansprüche der Mitarbeiter weiter ab.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen