New York 2016: Lincoln Navigator Concept – Geht’s noch?

New York 2016: Lincoln Navigator Concept – Geht’s noch? © spothits/Lincoln Navigator Concept.
New York 2016: Lincoln Navigator Concept – Geht’s noch? © spothits/Lincoln Navigator Concept.

New York 2016: Lincoln Navigator Concept – Geht’s noch?

Den Lincoln Navigator hat die Ford-Edelmarke schon immer als den Gipfel der SUV dargestellt. Mit dem Lincoln Navigator Concept wollen sie diese Position im Markt offenbar zementieren. Dafür sprechen die Ausmaße, aber auch das Konzept fürs Be- und Entsteigen der Passagiere:

New York 2016: Lincoln Navigator Concept – Geht’s noch? © spothits/Lincoln Navigator Concept.
New York 2016: Lincoln Navigator Concept – Geht’s noch? © spothits/Lincoln Navigator Concept.
New York 2016: Lincoln Navigator Concept – Geht’s noch? © spothits/Lincoln Navigator Concept.
New York 2016: Lincoln Navigator Concept – Geht’s noch? © spothits/Lincoln Navigator Concept.
New York 2016: Lincoln Navigator Concept – Geht’s noch? © spothits/Lincoln Navigator Concept.
New York 2016: Lincoln Navigator Concept – Geht’s noch? © spothits/Lincoln Navigator Concept.

Lincoln Navigator Concept

Die Seitenwand klappt fast komplett nach oben und eine komfortable Treppe fährt aus. Damit das Problem gelöst, dass das bisher übliche Trittbrett einen gerade bei großen SUV besonders beim Aussteigen zu einer Schrittgröße zwingt, die nicht alle Kleidung unbeschadet übersteht. Aus Sicherheitsgründen sollte Lincoln die Idee zu Ende denken: es fehlen vorn und inten die bei Treppen üblichen und in Deutschland sogar vorgeschriebenen Handläufe.

sph/ampnet/Sm

 

Weitere Meldungen