Roadshow: Kicken im Kia

Roadshow: Kicken im Kia. © spothits/Kia
Roadshow: Kicken im Kia. © spothits/Kia

Roadshow: Kia

Mit einem fünf Meter hohen und elf Meter breiten Tor sowie einem Ball mit 1,80 Meter Durchmesser tourt Kia durch Deutschland.

Roadshow: Kicken im Kia. © spothits/Kia-Roadshow mit Autoball./Foto: Kia
Roadshow: Kicken im Kia. © spothits/Kia-Roadshow mit Autoball./Foto: Kia
Roadshow: Kicken im Kia. © spothits/Kia-Roadshow mit Autoball./Foto: Kia
Roadshow: Kicken im Kia. © spothits/Kia-Roadshow mit Autoball./Foto: Kia

Kicken im Kia

In fast 40 Städten können Besucher der Roadshow nicht nur die Modelle der Marke eine halbe Stunde lang testen, sondern in einem Kia Pro Cee’d auch als Elfmeterschütze beim Autoball antreten.

Alle Schussversuche auf dem Roadshow-Stand werden aufgezeichnet und in einem eigenen Youtube-Kanal präsentiert. Ein Best-of der spektakulärsten Strafstöße wird zudem auf der Facebook-Seite von Kia zu sehen sein (www.facebook.com/kiadeutschland). Wer bei seinen drei Schussversuchen mindestens einmal trifft, bekommt einen Sofortgewinn freuen. Und der Hauptpreis geht an den Strafstoßschützen, dessen Videoclip bis zum Abpfiff des EM-Finales am 10. Juli die meisten Klicks erhalten hat.

Den Tour-Plan mit den einzelnen Stationen sowie weitere Informationen zu der Roadshow finden Interessierte auf der Homepage von Kia Deutschland (auf der speziellen EM-Microsite www.kia.com/de/em) sowie auf der Facebook-Seite des Herstellers. Zum Auftakt gastiert „Kia on Tour 2016“ ab heute für drei Tage an den Münchener Pasing Arcaden.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen