Yamaha X-Max 300 löst den 250er ab

Yamaha X-Max 300 löst den 250er ab. © spothits/Yamaha
Yamaha X-Max 300 löst den 250er ab. © spothits/Yamaha

Yamaha X-Max 300 löst den 250er ab

Als Nachfolger des 250er bietet Yamaha ab April 2017 den X-Max 300 an. Der neue Scooter schöpft aus 292 Kubikzentimetern Hubraum 21 kW / 28 PS und liefert 29 Newtonmeter Drehmoment. Das Chassis ist eine Neuentwicklung und soll motorradähnlichen Fahrspaß garantieren.

Die LED-Doppelscheinwerfer mit dem zentralen Fernlicht und die Heckpartie lehnen sich stilistisch am größeren T-Max an.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Mit Traktionskontrolle, schlüssellosem Starten und Multifunktionsanzeige ist der X-Max technisch gut ausgestattet. Vorne rollt der X-Max auf einem 15-Zoll-Rad, hinten sind es 14 Zoll. Ein großes Fach unter der Sitzbank, das zwei Integralhelme fassen soll, sowie zwei Handschuhfächer und eine 12-Volt-Steckdose stehen für hohen Alltagsnutzen. Das fahrfertige Gewicht liegt bei rund 180 Kiligramm.

Angeboten wird der Yamaha X-Max 300 in den Farben Grau, Weiß und Bronze. Ein Preis steht noch nicht fest.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen