EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress

EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress. © spothits/MV Agusta
EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress. © spothits/MV Agusta

EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress

MV Agusta legt eine Sonderserie seiner Turismo Veloce auf. Auf der EICMA in Mailand (–13.11.2016) zeigt die italienische Traditonsmarke mit der ungewissen Zukunft die Turismo Veloce RC. Sie trägt den Dress der Supersportlerin F 4 und unter anderem eine Startnummer an Seitendeckel und Front.

EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress. © spothits/MV Agusta
EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress. © spothits/MV Agusta
EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress. © spothits/MV Agusta
EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress. © spothits/MV Agusta
EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress. © spothits/MV Agusta
EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress. © spothits/MV Agusta
EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress. © spothits/MV Agusta
EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress. © spothits/MV Agusta
EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress. © spothits/MV Agusta
EICMA 2016: MV Agusta Turismo Veloce im Sport-Dress. © spothits/MV Agusta

Die Veloce Turismo RC kommt serienmäßig mit 30-Liter-Koffern, Garmin-Navigationsgerät, Heizgriffen, verstellbarem Windschild, Hauptständer und Tempomat. Der Sporttourer mit optimierter Ergonomie, semi-aktivem Fahrwerk und drei Fahrmodi ist auf 250 Exemplare limitiert. Die Traktionskontrolle ist achtfach verstellbar.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen