Vorstellung Bentley Continental Supersports: 710 PS Luxus

Bentley Continental Supersports. Foto: spothits/ampnet/Bentley
Bentley Continental Supersports. Foto: spothits/ampnet/Bentley

Mit dem Bentley Continental Supersports lässt sich so gut wie jedes Autoquartett-Spiel gewinnen: Schnellster Viersitzer der Welt, 336 km/h Spitze, in 3,5 Sekunden von null auf 100 km/h, Sechs-Liter-W12-Motor, leistungsstärkstes Triebwerk in der Bentley-Geschichte mit 522 kW / 710 PS und einem maximalen Drehmoment von mehr als 1000 Newtonmetern – da kann kaum einer mithalten. Und auch mit dem Normverbrauch von 15,7 Liter lässt sich noch so mancher Stich machen.

Schnellestes viersitziges Cabrio weltweit

Auch die Daten des Supersports-Cabriolets können sich sehen lassen. Das wiegt mit 2455 kg leer rund 175 kg weniger, braucht 0,4 Sekunden länger von 0 auf 100 km/h, schafft es auch in den 330-km/h-Club und ist damit das schnellste unter den viersitzigen Cabriolets dieser Welt.

Fahrleistungen

Diese Fahrleistungen bei diesem Gewicht schafft der Zwölf-Zylinder-Motor, der für die beiden Modelle mit Hochleistungs-Turboladern für mehr Ladedruck hochgerüstet wurde und eine überarbeitete Ladeluftkühlung erhielt. Am Ende aller Optimierungen stehen beim Supersports nun 80 PS und 217 Nm mehr Drehmoment als beim 2009er-Modell zur Verfügung. Damit stieg die Spitzengeschwindigkeit um acht Stundenkilometer und die Zeit für den Spint von 0 auf 100 km/h ging um 0,4 Sekunden zurück. Der Supersports behält die hecklastige Auslegung von 40:60 bei. Für bessere Kurvenfreundlichkeit sorgt nun das bremsenbasierte Torque Vectoring.

“Leichtgewicht”

Karbon-Keramik-Bremsscheiben mit verbesserter Kühlung mit den weltweit größten Bremsscheiben ihrer Art sollen die Leistung im Griff behalten. Angesichts von Angaben für das Leergewicht zwischen 2,3 Tonnen und 2,5 Tonnen hat Bentley auch eine weitere gute Botschaft parat: Eine neue Anordnung der Bremsen hinter den 21-Zoll-Rädern und die gegen Aufpreis erhältliche Titan-Abgasanlage bringen 25 kg Mindergewicht. Der Supersports ist damit der leichteste Vertreter der gegenwärtigen Continental-GT-Modellreihe und bringt weniger Gewicht auf die Waage als die viersitzige Supersports-Version von 2009.

Weitere Meldungen