POLAR 55: Performance-Segler in Manufaktur-Anmutung

POLAR 55: Performance-Segler in Manufaktur-Anmutung. © spothits/Polar Shipyard
POLAR 55: Performance-Segler in Manufaktur-Anmutung. © spothits/Polar Shipyard

Aus der Werft Polar Shipyard im estnischen Pärnu kommen Modelle wie das Folkeboot und der Nordic Cruiser. Mit der Polar 55 legen die Bootsbauer nun einen Performance-Segler nach. Weltpremiere feierte die mit Technik vollgestopfte Yacht auf der 53. Hansesboot im Oktober 2012. Gemeinsam mit den Hamburger Büros Birgit Schnaase (Interior, Innendesign) und iYacht (Engineering) wurde die 17 Meter lange Yacht umgesetzt. Dabei sind während der Bauphase Wünsche und Vorstellung des Eigener eingeflossen. So finden sich eine ganze Reihe Detaillösungen unter und auf Deck, die speziell auf ihn zugeschnitten sind.

POLAR 55: Performance-Segler in Manufaktur-Anmutung. © spothits/Polar Shipyard
POLAR 55: Performance-Segler in Manufaktur-Anmutung. © spothits/Polar Shipyard

Eigner-Kabine

Die Vorschiffskabine ist für den Eigner reserviert, daran angeschlossen ist eine große Nasszelle. Eingebaut wurden ein höhenverstellbarer Lattenrost sowie ein versenkbares TV-Gerät. Die Aufteilung wird mitbestimmt durch die Lage des Kielkastens, der den etwa sechs Tonnen schweren Hubkiel aufnimmt. Dieser reduziert den Tiefgang von 3,40 Meter auf 2,40 Meter, was das mögliche Fahrtgebiet in der Ostsee vergrößert.

Gäste-Kajüte

Die beiden baugleichen Gästekammern achtern verfügen jeweils über eine eigene Nasszelle, die vom Salon aus erreichbar sind. Dort ist vor der Pantry der Navigationsplatz an Backbord eingerichtet. Neben den Systemanzeigen hat man alle nautischen Instrumente in Blick- und Reichweite. Mit dem verschiebbaren Navigationsstuhl zum Tisch hin verwandelt sich die Sitzgruppe mit dem Klapptisch in eine vollwertige Tafel für sechs Gäste. Die Teakoberflächen wurden mit einem hellen Fußboden und durchgehend rot abgesetzten Highlights zu einem modernen Innenausbau kombiniert.

Technische Ausrüstung

POLAR 55: Performance-Segler in Manufaktur-Anmutung. © spothits/Polar Shipyard
POLAR 55: Performance-Segler in Manufaktur-Anmutung. © spothits/Polar Shipyard

Das Technikpaket ist mit Furuno-Navigationselektronik, einem BUS-gesteuerten elektrischen System mit Mastervolt-Generator sowie mit hydraulischen Harken-Winschen und Maxpower Bug- bzw. Heckstrahlruder größtmöglich konfiguriert. Rumpf und Deck sind unter Vakuum als Sandwichkonstruktion laminiert.

Langstrecken-Auslegung

Layout, Systeme und Ausrüstung sind so gewählt, dass die Yacht sicher auch auf langen Strecken zu zweit gesegelt werden kann, die schnellen Linien mit dem Kohlefaserrigg und dem Hubkiel versprechen zudem einen vorderen Platz auf den Regattabahnen dieser Welt.

Die Werft

Segelyachten von Polar werden Semi-Custom-Made gebaut – zugeschnitten auf den Eigner, in Längen von 40 bis 65 Fuß (12 – 20 Meter). Die Werft bietet schlüsselfertige Projekte als Einzelbau oder Kleinserie.

POLAR 55 – Technische Daten

Länge über alles: 16,64 m
Länge Wasserlinie: 15,04 m
Breite über alles: 4,85 m
Tiefgang max.: 3,60 m
Kraftstofftank: max. 615 l
Wassertank: max. 600 l
Schmutzwasser: max. 175 l

sph/koe

Weitere Meldungen

1 Kommentar

  1. Absolut steile Yacht – liegt leider vermutlich in einer Preisdimension die man sich nicht leisten kann. Aber es macht Spaß solche Beiträge zu lesen.

Kommentare sind deaktiviert.