MV Agusta: Motorrad-Designer Massimo Tamburini verstorben

MV Agusta: Giovanni Castiglioni (links), Massimo Tamburini (rechts). © spothits/MV Agusta
MV Agusta: Giovanni Castiglioni (links), Massimo Tamburini (rechts). © spothits/MV Agusta

MV Agusta: Motorrad-Designer Massimo Tamburini verstorben

Nach langer Krankheit starb mit Massimo Tamburini am 6. April 2014 im Alter von 70 Jahren einer der großen Motorrad-Designer weltweit. Mehr als 13 Jahre leitet Tamburini das Designzentrum Centro Ricerche Castiglioni CRC in San Marino. Hier gestaltete er Maschinen der Marken Cagiva, Ducati und MV Agusta. Die letzten von ihm gezeichneten Modelle waren die MV Agusta F4 und Brutale.

MV Agusta: Giovanni Castiglioni (links), Massimo Tamburini (rechts). © spothits/MV Agusta
MV Agusta: Giovanni Castiglioni (links), Massimo Tamburini (rechts). © spothits/MV Agusta

Großes Erbe …

Giovanni Castiglioni, Präsident von MV Agusta, beschreibt Tamburini als einen der weltgrößten Motorrad-Designer. Er war eine Legende in der Motorradindustrie und hinterlässt dem Unternehmen ein großes Erbe.

sph/koe

Weitere Meldungen