Crowdfunding: Mit Schwarmfinanzierung eigene Projekt umsetzen

Crowdfunding: Mit Schwarmfinanzierung eigene Projekt umsetzen. © spothits.de/alexandra bucurescu/pixelio.de
Crowdfunding: Mit Schwarmfinanzierung eigene Projekt umsetzen. © spothits.de/Alexandra Bucurescu/PIXELIO  www.pixelio.de

Die Wurzeln von Crowdfunding (Schwarmfinanzierung) sind in der Kunstszene zu finden. Dort beteiligten sich 2006 erstmals mehrere Geldgeber an der Produktion von Musik-CDs und verhalfen so Newcomern zu ihrem Debüt-Album.

Damals wie heute

Was seinen Ursprung in der Musik hatte, wurde bis heute auf andere Bereiche ausgeweitet. Dabei blieb der Grundgedanke nahezu unverändert. Hat auch die Vielfalt deutlich zugenommen, ist dennoch allen Projekten eines gemein: Sie sind wie zu Beginn in der Kultur- und Kunstszene verhaftet.

Vieles ist finanzierbar …

Eine Crowdfunding Plattform ist startnext.de.  Das Spektrum hier vorgestellter Projekte reicht von Film, Video, Event, Game, Hörspiel und -buch, Literatur, Comic, Musik, Theater, Design, Mode, Journalismus, Kunst, Erfindung bis hin zu Bildung und Information.

Und so geht’s

Zunächst wird die Projektidee vorgestellt. Das Ganze geschieht multimedial über Video, Bild und Text. Ziel der Präsentation ist es, möglichst viele Leute für das Projekt zu begeistern, sodass diese sich im Gegenzug finanziell an der Umsetzung beteiligen.

Als Gegenleistung für deren finanzielles Engagement kann der Name im Abspann eines Filmes oder am Ende eines Buches erscheinen oder sie bekommen ein signiertes Plakat oder ein T-Shirt. Je nach Höhe der finanziellen Unterstützung variiert die Gegenleistung. Die kann in besonderen Fällen etwa bei der Finanzierung eines Theaterprojekts bis zu einer Privatvorstellung führen.

Finanzierungsphase

Die Idee des Crowdfunding ist für Künstler und Kreative besonders interessant. Hier haben sie die Möglichkeit, ihr Projekt einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und bekommen sofort Rückmeldung, ob es tragfähig ist und zu begeistern weiß. Ist es überzeugend, zeigt sich das nach dreimonatiger Laufzeit. Dann nämlich endet die Finanzierungsphase, und der für die Umsetzung notwendige Betrag steht für die Macher zur Verfügung. Wird das Finanzierungsziel nicht erreicht, erhalten alle Geldgeber ihren eingezahlten Teil zurück.

Erfolgreich: »Neophon Tour Nordost«

Ein Projekt, das überzeugen konnte, ist die »Neophon Tour Nordost« des »Neophon-Ensembles«. Die Musiker um den Dirigenten und Komponist Konstantin Heuer hatten versucht, Geld für eine Tournee zusammenzubekommen. Nach erfolgreichem Abschluss der Finanzierungsphase startet ihre Tour nun am 24.09.2013 in Riga, führt sie weiter nach Tallinn (26.09.), Helsinki (27.09.) und Tampere (28.09.). Das Abschlusskonzert findet am 4. Oktober 2013 in Rostock statt.

Neophon-Ensemble

Das Ensemble hat sich der neuen Musik verschrieben, will den Satz Note gegen Note mathematisch ausloten, und im Mikrotonalen Klangräume erschaffen. Trotz mathematischen Ansatzes, müsse niemand rechnen, meint Heuer. Vielmehr gehe die Musik des Neophon-Ensembles »über das Herz ins Ohr«.

Weitere Meldungen