Sicherheitswesten zum Schulanfang

Sicherheitswesten zum Schulanfang. © spothits/Auto-Medienportal.Net/ADAC
Sicherheitswesten zum Schulanfang. © spothits/Auto-Medienportal.Net/ADAC

Sicherheitswesten zum Schulanfang

In der Grundschule Josephine in Dresden ist der Startschuss für die bundesweite Sicherheitswesten-Aktion für Schulanfänger gestartet. Unter dem Motto „Sichtbarkeit macht Schule“ erhalten Erstklässler an rund 16 000 Grundschulen im Bundesgebiet rund 730 000 Westen.

Sicherheitswesten zum Schulanfang. © spothits/Auto-Medienportal.Net/ADAC
Sicherheitswesten zum Schulanfang. © spothits/Auto-Medienportal.Net/ADAC
Sicherheitswesten zum Schulanfang. © spothits/Auto-Medienportal.Net/ADAC
Sicherheitswesten zum Schulanfang. © spothits/Auto-Medienportal.Net/ADAC

„Sichtbarkeit macht Schule“

Die Aktion für Schulanfänger wird getragen von der ADAC-Stiftung „Gelber Engel“ sowie der Deutschen Post (gesamte Logistik und Versand der rund 30 000 Pakete), der „Bild“-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder” und der Dienstbekleidungsfirma LHD Group, die alle Sicherheitswesten zum Selbstkostenpreis herstellt. 2014 kam alle 18 Minuten ein Kind im Straßenverkehr zu Schaden. Werden Kinder früher im Straßenverkehr erkannt, können andere Verkehrsteilnehmer entsprechend vorsichtig fahren und rechtzeitig reagieren.

Seit Beginn der Aktion im Jahr 2010 wurden fast 4,5 Millionen Sicherheitswesten an Erstklässler ausgegeben. Um das Thema Sichtbarkeit in den Schulen spielerisch zu verdeutlichen, erhalten Lehrer unter www.adac.de/sicherheitswesten Unterrichtsmaterial sowie Eltern den ADAC-Schulwegratgeber.

sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen