Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben

Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW

Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben

Mit der neuen Generation des Clubman will Mini das Kompakt-Segment erobern, natürlich auf Premium-Niveau. Mit seinem Plus an Platz und auch Komfort will der Clubman seine Alltags- und Langstreckentauglichkeit angemessen unter Beweis stellen, dass auch der größte Mini der Unternehmensgeschichte ein Mini sein kann.

Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW
Pressepräsentation Mini Clubman: Mit sechs Türen auf dem Weg nach oben. © spothits/ Auto-Medienportal.Net/BMW

The Mini Clubman

Den Einstieg in die Mini Clubman-Familie stellt der Mini Cooper mit 100 kW / 136 PS für 23 900 Euro dar.

Die vier Türen an den Seiten werden durch zwei Türen am Heck ergänzt, die den Kofferraum freigeben. Gegenüber dem Vorgängermodell sind die Abmessungen gewachsen. Mit einer Länge von 4,25 Metern (+27 Zentimeter) , einer Breite von 1,80 Metern (+neun Zentimeter) einer Höhe von 1,44 Metern. Sein Radstand beträgt 2,67 Meter (+10 Zentimeter). Im Gepäckraum bietet er Platz für 360 Liter oder – nach Umklappen der Rücksitzlehnen – bis zu 1250 Liter erweitert werden.

Design

Auffälligstes Merkmal am Heck sind die von einer Blechkante eingefassten Split Doors. Sie werden mit Hilfe eines zweigeteilten Türgriffs in Chromausführung geöffnet. Die ebenfalls neu gestalteten, horizontal ausgerichteten Heckleuchten sind in die Türflügel integriert und von Chromeinfassungen umgeben. Unterhalb der Türen angeordnete Zusatzleuchten übernehmen die Signalfunktion bei geöffneten Split Doors. Wenn der Komfortzugang gewählt wurde, gehört dazu auch das berührungslose Öffnen des Laderaums. Hierfür kickt der Fahrer, mit Schlüssel in der Tasche, einmal in die Luft unter dem Heckstoßfänger, dann geht die rechte Hecktür auf. Kickt er auf diese Weise ein zweites Mal, geht auch die linke Hecktür auf – ganz Premium eben.

„Yours Interior Style“

Für die Individualisierung steht auch die Ausstattung „Yours Interior Style“ zur Verfügung. Sie umfasst hinterleuchtete Türdekorleisten, eine LED-Innenraumbeleuchtung, eine Ambientebeleuchtung sowie eine aus dem Außenspiegel der Fahrerseite aus dem Außenspiegel der Fahrerseite auf den Boden gerichtete Projektion des Mini-Logos beim Öffnen und Schließen des Fahrzeugs.

Die Länge der Dachlinie und des Radstands wird durch Flächenverläufe und modellierte Kanten unterstrichen. Die runden, von Chromeinfassungen umgebenen Scheinwerfer, die hexagonale Kontur des Kühlergrills und der gewölbte Powerdome der Motorhaube geben dem Clubman das Familiengesicht der Mini-Familie. Der Kühlergrill des Cooper S Clubman und des Cooper SD Clubman verfügt über eine Chromlamelle, die ein rotes, in Chrom gefasstes „S“ Logo trägt. Außerdem sind diese Modellvarianten an einer eigenständigen Formgebung für die Frontschürze mit Kühllufteinlässen für die Bremsen sowie an einer zusätzlichen Öffnung in der Motorhaube zu erkennen.

Im unteren Bereich der Scheinwerfer sind die bogenförmig geformten Fahrtrichtungsanzeiger angeordnet. In der serienmäßigen Ausführung werden sowohl das Tagfahrlicht als auch das Positionslicht durch die in die Frontschürze integrierten Zusatzleuchten erzeugt. Optional finden dort auch die Nebelscheinwerfer Platz. Als Sonderausstattung sind außerdem LED-Scheinwerfer erhältlich.

Interieur

Im Innenraum trifft der Fahrer auf das markentypische, immer noch gewöhnungsbedürftige, größe Zentralinstrument, das als Anzeige für Fahrzeug-, Infotainment-, Telefon- und Navigationsfunktionen genutzt wird. Der LED-Ring, der das Instrument einfasst, kann optional mit einer interaktiven Lichtinszenierung auf die aktuelle Fahrsituation oder einzelne Bedienschritte reagieren. Diese Funktion kann aber – glücklicherweise – auch abgestellt werden, was vor allem bei Dunkelheit hilfreich sein kann. Unterhalb des Zentralinstruments finden sich weitere Bedienschalter für Klimaanlage, Start-und-Stop sowie die USB-Schnittstelle. Geschwindigkeitsanzeige und Drehzahlmesser sind im Instrumentenkombi auf der Lenksäule untergebracht.

Die Fahreigenschaften

Der Fahrer kann während der Fahrt die Fahreigenschaften des Clubman mit einem Drehschalter am Fuß des Schalt- beziehungsweise Wählhebels einstellen. Die Wahl besteht zwischen der Standardeinstellung „MID Mode“, dem „Sport-Mode“ und dem „Green-Mode“. In der Sport-Einstellung werden Gaspedalkennlinie und Lenkung sowie bei Fahrzeugen mit Steptronic-Automatik auch die Schaltzeiten auf dynamisches Fahren abgestimmt. Im Green-Mode wird ein verbrauchsoptimierter Fahrstil durch eine passende Steuerung des Energie- und Klimamanagements und auch eine Schaltpunktanzeige unterstützt. Bei Fahrzeugen, die mit einet Steptronic ausgestattet sind, kann außerdem eine Segel-Funktion genutzt werden. Im Geschwindigkeitsbereich zwischen 50 und 160 km/h wird dabei der Antriebsstrang abgekoppelt, sobald der Fahrer den Fuß vom Gaspedal nimmt.

Motorisierung

Neben dem One Clubman und dem Cooper Clubman, die von Dreizylinder-Ottomotoren mit 75 kW / 102 PS beziehungsweise 100 kW / 136 PS angetrieben werden, ist der Cooper S Clubman mit Vierzylinder-Ottomotor und 141 kW / 192 PS am Start. Im One D Clubman erzeugt ein Drei-Zylinder-Dieselmotor eine Leistung von 85 kW / 116 PS. Außerdem absolvieren zwei Vier-Zylinder-Dieselantriebe mit 110 kW / 150 PS im Cooper D Clubman und 140 kW / 190 PS im Cooper SD Clubman ihre Premiere.

Für die Kraftübertragung steht nun auch ein Acht-.Gang-Steptronic-Getriebe zur Verfügung. Dieses wird optional für den Cooper S Clubman, den Cooper SD Clubman und den Cooper D Clubman angeboten.Für alle weiteren Modelle ist optional ein Sechs-Gang Steptronic Getriebe der jüngsten Generation verfügbar, das einen gesteigerten Wirkungsgrad und hohen Schaltkomfort sowie eine für sportliches Fahren optimierte Schaltdynamik aufweist. Serienmäßig sind alle Modellvarianten des Clubman mit einem Sechs-Gang Schaltgetriebe ausgestattet.

Serienmäßig verfügt der Clubman unter anderem über elektrisch verstellbare Außenspiegel, eine Klimaanlage, einen Regensensor mit automatischer Fahrlichtsteuerung, das Radio einschließlich AUX-In-Anschluss und USB-Schnittstelle sowie eine Bluetooth-Telefon-Freisprech-einrichtung.

Wir fuhren den Cooper S Clubman mit 192 PS. In Verbindung mit dem Acht-Gang-Steptronic-Getriebe ließ er sich dynamisch und dennoch sparsam sowohl über die Autobahn als auch die kleineren Landstraßen bewegen. Der Mini Clubman ist gewachsen. Dabei hat er seine Mini-Gene voll ausgereizt. Trotz seiner Größe und seiner Eignung als Familientransporter steht bei ihm der Fahrspaß immer noch im Vordergrund. Das sportliche Image und Potenzial genießen seine Insassen genauso wie das Bewusstsein, mit einem Mini gegenüber anderen deutlich auszudrücken, wie man gesehen werden will: Ich bin ein Mini-Typ. Daran ändern auch die sechs Türen nichts. Mini bleibt Mini.

sph/ampnet/nic

Daten Mini Cooper S Clubman

Länge x Breite x Höhe (m): 4,25 x 1,80 x 1,44
Motor/Hubraum: Reihen-Vierzylinder / 1998 cm3
Wendekreis: 11,3 Meter
Leistung: 141 kW / 192 PS bei 5000 U/Min
Max. Drehmoment: 300 Nm
Verbrauch (nach EU-Norm): 5,8 Liter Super
CO2-Emissionen: 134 g/km
Energieeffizienzklasse: B
Höchstgeschwindigkeit: 228 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 7,1 Sekunden
Leergewicht / Zuladung: 1465 kg / 530 kg
Kofferraumvolumen: 360 – 1250 Liter
Max. Anhängelast: 720 kg (ungebremst) 1200 kg (gebremst)
Testwagenpreis-Basispreis: 27 500 Euro

Weitere Meldungen