Neue Webseite für deutsche Ostseeküste

Neue Webseite für deutsche Ostseeküste. © spothits/Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e. V.
Neue Webseite für deutsche Ostseeküste. © spothits/Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e. V.

Neue Webseite für deutsche Ostseeküste

Stränden, Steilküsten, Inseln, idyllischen Fischerdörfer oder modernen Ostseebädern erwarten den Urlauber an der etwa 2.200 Kilometer langen deutschen Ostseeküste. Im März 2016 startet die Urlaubsregion von Flensburg bis Ahlbeck mit einer gemeinsamen Webseite unter www.deutscheostseekueste.de.

Neue Webseite für deutsche Ostseeküste. © spothits/Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e. V.
Neue Webseite für deutsche Ostseeküste. © spothits/Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e. V.

Tor zur Ostsee

Die fünf Regionen der Deutschen Ostseeküste starten im März 2016 erstmals mit einer gemeinsamen Internetseite, die im Rahmen der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) 2016 in Berlin online geht. Unter www.deutscheostseekueste.de stellen sich die Regionen (Ostsee Schleswig-Holstein, Ostseeküste Mecklenburg, Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sowie die Inseln Rügen und Usedom) mit ihren touristischen Leuchttürmen vor. Ziel der Kooperation ist, mit dem neuen Internetauftritt eine „Landing-Page“ für ostseeinteressierte Besucher zu schaffen, die schließlich den Sprung zu den einzelnen Regionen mit ihren Besonderheiten ermöglicht. Die moderne, übersichtliche Navigation der neuen Internetseite führt den Besucher schnell zu seiner Zielregion. Allgemeine Informationen werden ergänzt durch jede Menge Tipps zu Aktivitäten, Veranstaltungen, Kurzreiseangeboten und die Möglichkeit zur individuellen Prospektbestellung.

Aktivitäten und Geschichte

Unter www.deutscheostseekueste.de finden sich zahlreiche Freizeit- und Aktivmöglichkeiten, wie Segeln, Radfahren, Wandern oder Wellness. Kur- und Badeorte bieten vielfältige Angebote und Veranstaltungen für die ganze Familie. Das maritime Angebot ist abwechslungsreich: Von einem vielfältigen Wassersportangebot über romantische Fischerorte bis hin zu futuristischen Seebrücken und Yachthäfen. Daneben lädt die Landschaft zu ausgedehnten Wanderungen und Fahrradtouren ein. Die deutsche Ostseeküste zeigt eine Fülle an Kunst und Kultur auf. Die Geschichte Norddeutschlands wird lebendig erzählt in den Schlössern, Herrenhäusern und Kirchen. Reizvolle Landschaftsgärten und Parks laden nicht nur an unbeschwerten Sommertagen zum Flanieren ein.

Kontrastprogramm…

Unberührte Küstenlandschaften mit kilometerlangen Sandstränden, schroffen Steilküsten, Buchten und Boddengewässern wechseln sich entlang der deutschen Ostseeküste ab. Dazwischen liegen idyllische Fischerdörfer mit reetgedeckten Häusern, mondäne Ostseebäder in strahlend weißer Bäderarchitektur oder ehrwürdige Hansestädte in Backsteingotik. Dem Urlauber offenbart sich von Flensburg bis nach Usedom die Schönheit einer ursprünglichen Küstenlandschaft. Kein Wunder, dass die Ostsee zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen gehört. Für all diejenigen, deren Heimat die Berge sind, könnte das Kontrastprogramm kaum größer sein. Hier erlebt man die Gegenwelt zu Bergen und Tälern. Man sieht auf die Weite des Meeres und atmet die frische gesunde Seeluft ein.

sph/koe

 

Weitere Meldungen