New York 2016: Mazda MX-5 mit elektrischem Dach

New York 2016: Mazda MX-5 mit elektrischem Dach. © spothits/Mazda
New York 2016: Mazda MX-5 mit elektrischem Dach. © spothits/Mazda

New York 2016: Mazda MX-5 mit elektrischem Dach

Mazda zeigt auf der New York International Auto Show (–3.4.2016) den MX-5 RF („Retractable Fastback”). Der Zweisitzer zeichnet sich durch sein Fastback-Design mit zum Heck hin abfallender Dachlinie, das Cabriodach und die versenkbare Heckscheibe aus.

New York 2016: Mazda MX-5 mit elektrischem Dach. © spothits/Mazda
New York 2016: Mazda MX-5 mit elektrischem Dach. © spothits/Mazda
New York 2016: Mazda MX-5 mit elektrischem Dach. © spothits/Mazda
New York 2016: Mazda MX-5 mit elektrischem Dach. © spothits/Mazda
New York 2016: Mazda MX-5 mit elektrischem Dach. © spothits/Mazda
New York 2016: Mazda MX-5 mit elektrischem Dach. © spothits/Mazda
New York 2016: Mazda MX-5 mit elektrischem Dach. © spothits/Mazda
New York 2016: Mazda MX-5 mit elektrischem Dach. © spothits/Mazda

Der Mazda MX-5

Das Dach lässt sich bis zu einem Tempo von 10 km/h per Knopfdruck öffnen und schließen. Der MX-5 RF bietet das gleiche Kofferraumvolumen wie die Stoffdach-Version des Roadsters. In Deutschland steht für den MX-5 RF der Skyactiv-G mit 2,0 Litern Hubraum (118 kW/160 PS) zur Verfügung, gekoppelt an das traditionell knackige Sechs-Gang-Schaltgetriebe oder – exklusiv im MX-5 RF – an eine Sechs-Stufen-Automatik.

sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen