CMT 2017 Dethleffs c´joy: Neue Caravan-Einsteiger-Baureihe

Zurück zu den Wurzeln

Dethleffs c´joy: Neuer Einstiegs-Caravan. © spothits/Dethleffs
Dethleffs c´joy: Neuer Einstiegs-Caravan. © spothits/Dethleffs

Mit c´joy startet Reisemobil– und Caravan-Hersteller Dethleffs eine neue Einstieger-Caravan-Baureihe. Die kompakten Wohnwagen sind in drei Grundrissen lieferbar und sollen laut Hersteller “zurück zu Wurzeln führen”. Umfassend ausgestattet, werden die Modelle zu attraktiven Preisen zu den Händlern rollen. Premiere feiert Dethleffs auf der CMT in Stuttgart.

Die Idee der Baureihe

Zurück zu den Wurzeln ist die Idee hinter der neuen Dethleffs Caravan-Baureihe. Mit einer einfachen Ausstattung, bei der dennoch alles dran und drin ist, kompakten Maßen und einem geringen Gewicht geht der Hersteller den Weg zurück zu den Ursprüngen des Caravanings: einfaches, aber unabhängiges Leben in Freiheit. Genau das bietet der c´joy in gewohnter Dethleffs Qualität. Zugunsten eines attraktiven Preises und des Gewichts wurde auf alles, was den Caravan überladen würde, verzichtet.

Drei Grundrisse

Dethleffs bietet den c´joy in drei Grundrissen von 606 cm bis 666 cm. Es gibt zwei Wohnwelten, drei Ausstattungspakete und eine überschaubare Sonderausstattungsliste. Der Caravan soll als komfortable Alternative zu einem Zelt oder Gebrauchtfahrzeug punkten und ist sowohl für Gelegenheitscamper als auch Fahrer von kleinen Pkws mit einem Führerschein der Klasse B interessant. Die kompakten Maße bieten ausreichend Platz für bis zu drei Personen.

Einfach praktisch

Dank einer Breite von nur 212 cm ist er der Schmalste seiner Klasse und damit ein äußerst kompakter Urlaubsbegleiter. Sowohl Bug, Heck und Dach sind aus widerstandsfähigem GFK und schützen vor Hagel und anderen Umwelteinflüssen. Dethleffs gewährt eine Dichtheitsgarantie von sechs Jahren.

Ein weiterer Pluspunkt des c´joy ist sein geringes Gewicht, das dem Leichtbau-Chassis von AL-KO, den Möbeln in Leichtbau-Konstruktion sowie dem Fokus auf die wichtigsten Komponenten für einen entspannten Urlaub zu verdanken ist. Die technisch zulässige Gesamtmasse liegt bei den beiden kleinsten Grundrissen bei 1.100 kg und beim längsten Modell bei 1.200 kg. Nach Abzug der Masse in fahrbereitem Zustand liegen die Zuladungsreserven im Serienzustand bei 215 und 230 kg je nach Grundriss. Für noch mehr Zuladung ist eine Auflastung auf 1.350 kg möglich.

Weitere Meldungen