Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch

Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch

Mit dem Ioniq stellt Hyundai auf dem Genfer Automobilsalon (–13.3.2016) ein neues Fahrzeug vor, das je nach Motorwahl dreifach elektrisch unterwegs ist. Den Anfang machen die Hybridvariante (HEV) und die reine Elektroversion (EV) in der zweiten Jahreshälfte.

Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Hyundai Ioniq dreifach elektrisch. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Der Hyundai Ioniq

Später folgt dann noch ein Plug-in-Hybrid (PHEV). Die Fließhecklimousine hat einen beispielhaften cw-Wert von 0,24 und zeichnet sich durch ihre Leichtbauweise aus. Dem ökologischen Anspruch trägt auch das Interieur Rechnung. Die Türinnenverkleidungen bestehen aus recyceltem Kunststoff, pulverisiertem Holz und Vulkangestein, Dachhimmel und Teppich werden unter Verwendung von Rohstoffen aus Zuckerrohr hergestellt.

Im Ioniq Hybrid arbeitet ein speziell entwickelter 1,6-Liter-Motor mit 77 kW / 105 PS, der von einem Elektromotor mit 32 kW / 43 PS unterstützt wird. Das führt zu einer Systemleistung von 104 kW / 140 PS und einem Drehmoment von 265 Newtonmetern. Die Kraftübertragung erfolgt über ein speziell entwickeltes 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Für den rein batteriebetriebenen Ioniq Electric nennt Hyundai eine Reichweite von über 250 Kilometern. Sein Elektromotor hat eine Höchstleistung von 88 kW / 120 PS und entwickelt ein Drehmoment von 295 Newtonmetern. Für ein Elektroauto dieser Art fällt die Höchstgeschwindigkeit mit 165 km/h recht hoch aus.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen