Designers Open Leipzig 2013: Trends aus Design, Forschung und Industrie

Designers Open Leipzig 2013 - Trends aus Design, Forschung und Industrie. © spothits/Leipziger Messe/Designers Open
Designers Open Leipzig 2013 - Trends aus Design, Forschung und Industrie. © spothits/Leipziger Messe/Designers Open

Die 9. Designers Open finden vom 25. bis 27. Oktober 2013 in Leipzig statt. Auf der Messe werden Trends aus Mode-, Produkt- und Industriedesign präsentiert. Einer der Schwerpunkte ist die Material- und Technologieforschung. Das Rahmenprogramm der Designers Open DO/Industry begleitet der Verband Deutscher Industrie Designer VDID. Zudem zeigt die Sonderausstellung »smart technology – new design« etwa 100 Exponate, die sich mit funktionalen Oberflächen, industriellen Faltungen und digitaler Fertigung beschäftigen.

3D-Oberflächen, Falten und digitale Fertigung

Designers Open Leipzig 2013 - Trends aus Design, Forschung und Industrie. © spothits/Leipziger Messe/Designers Open
Designers Open Leipzig 2013 – Trends aus Design, Forschung und Industrie. © spothits/Leipziger Messe/Designers Open

Zum Messeauftakt am Vorabend findet eine internationale Konferenz statt. Hier werden die drei Schwerpunkte der Designers Open diskutiert: »3D Spraying« – 3D Geometrien und funktionale Oberflächen, »Manifold Foldings« – industrielle Faltungen für komplexe Anwendungen und »Digital Fabricators« – digitale Fertigung mit Druckern und Robotern.

Sonderausstellung

In der Sonderausstellung »smart technology – new design« werden etwa 100 Exponaten aus Wissenschaft und Forschung gezeigt. Die Objekte orientieren sich in ihrer Gestaltung an den drei Schwerpunkten der DO, sollen Designer mit Anwendern zusammenführen und zum Austausch anregen.

Themenbereiche

Zur Konferenz DO/Conference und Industry DO/Industry kommen vier weitere Themenbereich hinzu. Publikumsmagnet ist dabei der DO/Market. Hier zeigen Designer Möbel- und Interiordesign, Wohn- und Lifestyleaccessoires sowie Kommunikations- und Spielzeugdesign. Mode, Schmuck und Accessoires ausgesuchter Labels, von Manufakturen und Jungdesignern, präsentieren die DO/Fashion. Die DO/Spots liefert Produktschauen, Workshops und Vernissagen der Design-Hotspots Halle, Leipzig und Dresden. Junge Labels zeigen ihre Kollektionen und bieten die Möglichkeit, selbst zu gestalten.

Öffnungszeiten & Tickets

Die »Designers’ Open, Festival für Design Leipzig« in der Glashalle der Leipziger Messe sind täglich von 10 bis 20 Uhr, am Sonntag bis 19 Uhr geöffnet. Das Tagesticket kostet 11 Euro, ermäßigt 9 Euro. Die Teilnahme an der Konferenz am  24.10.2013 »smart technology – new design«  kostet 226,10 Euro, für Studenten 80 Euro .

Das Ticket zur Eröffnung mit Verleihung des DO/Jury Awards sowie des MDR Designpreises und dem Besuch der Ausstellung  kostet 45 Euro. Ermäßigten Eintritt haben Besucher der zeitgleich stattfindenden Grassimesse sowie der Messe »Die 66«.

Weitere Meldungen