Essen Motor Show: Peugeot präsentiert Straßen- und Pistenmodelle

Peugeot 308 GTi. Foto: spothits/Peugeot
Peugeot 308 GTi. Foto: spothits/Peugeot

Peugeot zeigt auf der Essen Motor Show (1. bis 10. Dezember 2017) den Peugeot 3008 GT und den Peugeot 308 SW. Zudem präsentiert der Hersteller den Peugeot 308 GTi by Peugeot Sport in frischen Design und mit vielen Fahrerassistenzsystemen. Ebenfalls auf Stand sind die Rennmodelle Peugeot 308 Racing Cup und Peugeot 208 T16 R5 zu sehen.

Peugeot 308 GTi by Peugeot Sport, Peugeot 308 SW

der 308 GTi übernimmt vom 308 die neue Frontpartie und den vergrößerten Kühlergrill. Ebenfalls nachgeschärft wurde der Peugeot 308 SW.

Peugeot 3008 GT

Das Topmodell der Baureihe wird von einem 2.0-Liter BlueHDI Diesel mit 180 PS befeuert und ist an das Sechsgang-Automatikgetriebe EAT6 gekoppelt.

Peugeot 208 GTi by Peugeot Sport

Als kleinsten unter den sportlichen Ausführungen hat der Hersteller den Peugeot 208 GTi by Peugeot Sport im Programm. Motorisiert mit einem 153 kW/208 PS Benziner soll sich er Racer, wie auch der 208 GTi, im Mittel mit 5,4 l/100 km zufrieden geben.

Motorsportfahrzeuge in Essen

Neben den Straßenmodelle präsentiert der Hersteller Boliden für den Kundensport. Zu sehen sind der Peugeot 208 T16 R5 aus der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM), der auch 2017 in der DRM seine Kreise zog. Zudem ist der Peugeot 308 Racing Cup aus der VLN-Serie (Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring) zu sehen. In Frankreich fährt der Peugeot 308 Racing Cup in einem eigenen Markenpokal von Peugeot Sport.

Peugeot Sport Club

Als Plattform für Fans sportlicher Peugeot Modelle stellt der Peugeot Sport Club vor. Der Club bietet die Möglichkeit an exklusiven Veranstaltungen teilzunehmen.

sph/koe

Weitere Meldungen